| 00.00 Uhr

Kleve
Ein Orchester stellt sich vor

Kleve. Familienkonzert mit dem Kinderorchester NRW in der Klever Stadthalle

Kleine Musiker spielen große Musik, mit Spielfreude pur! Das ist das Kinderorchester NRW. Zum Familienkonzert am Sonntag, den 6. November, 16 Uhr, in der Klever Stadthalle finden sich rund 80 Musikerinnen und Musiker von 8 bis 14 Jahren ein, die ihr Streich-, Blas- oder Schlaginstrument schon besonders gut beherrschen. Sie legen selbstbewusst ihre Notenblätter auf die Pulte, und dann kann es los gehen mit großem Orchesterklang und Musik von Mozart, Brahms, Tschaikowsky, Mussorgsky, Mendelssohn, Dvorák und Andrew Loyd Webber.

Das Konzert von Kindern für Kinder - und natürlich auch deren Familien mit Geschwistern, Eltern, Großeltern, Tante, Onkel, Vetter und Cousine - ermöglicht auch schon kleinen Konzertbesuchern einen Zugang zu der wundervollen und so beeindruckenden Musik eines groß besetzten Sinfonieorchesters. Die ausgewählten Stücke aus Klassik und Romantik wurden hierzu sinnvoll gekürzt, um die Konzentration des Nachwuchspublikums nicht zu überfordern. Außerdem muss hier keiner stock und steif und mucksmäuschenstill auf seinem Stuhl kleben, denn hier darf gelacht, geklatscht, gesungen, getanzt werden!

Seit 2006 trifft sich in diesem Orchester der musizierende Nachwuchs, der für das Landesjugendorchester noch zu klein ist, sich aber mit seinen Fähigkeiten auf dem Instrument schon in die Orchesterliga gespielt hat. In diesem Jahr feiert das Kinderorchester schon seinen 10. Geburtstag!

An Wochenenden und in den Ferien kommen die vielen Streicher, Holz- und Blechbläser zusammen, um engagiert, mit viel Freude und Disziplin zusammen zu spielen. Das einstudierte Repertoire stellen sie zum Abschluss dieser Arbeitsphasen in moderierten Familienkonzerten vor und begeistern mit ihrem Können und besonderem Schwung Publikum jeden Alters.

Der Dirigent Witold Werner leitet nicht nur das Orchester, sondern führt die bunte Zuhörerschaft auch liebe- und humorvoll durch das Konzert, das ein knappes Stündchen dauert.

Zum Auftakt begrüßen Schülerinnen und Schüler aus Musikklassen der Karl Kisters Realschule Kleve Kellen im Stadthallenfoyer das Publikum. Das Konzert wird neben dem Landesmusikrat NRW vom Kultursekretariat NRW in Gütersloh gefördert.

Konzertkarten: Kinder 6 €, Erwachsene 12 €, Familienkarte: Eltern mit bis zu drei Kindern 30 €, Schülergruppen nach Anmeldung: 5 € p.P., erhältlich beim Fachbereich Kultur (Tel. 02821-84254), im Bürgerbüro der Stadt Kleve (Tel. 02821-84600) sowie an der Tageskasse (Tel. 02821-970808). Einlass und musikalischer Auftakt im Foyer: 15.30 Uhr.

(sh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Ein Orchester stellt sich vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.