| 00.00 Uhr

Kalkar
Ein Paradies für Mensch und Tier

Kalkar. Auf "Lemmens Auslaufwiese" können sich die Hunde richtig austoben.

(RP) Benji, Amy, Aszda und Nanuq toben mit unzähligen anderen Hunden ausgelassen im rund 12.600 Quadratmeter großen Auslauf in Kalkar. Jagdspiele, Mäuselöcher buddeln, in den Hundepool springen, Stöckchen apportieren, im Sand baden oder einfach nur im Schatten liegen und dösen - am Ende des Laubenweges in Kalkar ist alles erlaubt, was den Vierbeinern Spaß macht. Heidi Lemmen und ihre Familie, die ehrenamtlichen Helfer Evi und Karla Evers sowie Sonja Köhler haben Menschen und ihren Hunden mit "Lemmens Auslaufwiese", kurz LAW genannt, ein kleines, sicher und hoch eingezäuntes Refugium geschaffen, in dem Freilauf ausdrücklich erlaubt und gewünscht ist. Mit einem Team ehrenamtlicher Helfer werden täglich (montags bis freitags ab 16 Uhr und bis 19 Uhr) Hunde aller Rassen, Mixe, Größen und Farben willkommen geheißen. Für kleines Geld gibt's dann eine große Auszeit von Leinenzwang und Co.

Jeder Hundefreund, der LAW näher kennen lernen möchte, ist zum Sommerfest am Samstag, 30. Juli, ab 11 Uhr (bis 17 Uhr) eingeladen, sich das Gelände (Kalkar, Laubenweg 64) und das Team näher anzuschauen. Geboten werden dann Verkaufs- und Infostände , an denen Leckereien, Halsbänder, Leinen und mehr zu bekommen sind. Außerdem sind eine Physiotherapeutin sowie eine Tierheilpraktikerin vor Ort.

Die Hilfsorganisation I.S.A.R. Germany ist ebenfalls dabei und stellt sich und die ehrenamtliche Arbeit für den nationalen Katastrophenschutz vor. Auch die Einsatzhunde für die Bereiche Wasserortung und Vermisstensuche werden da sein und Einblicke in ihre Arbeit geben. Aus Sonsbeck sind "Dogdancer" (Hundetänzer) im Programm angekündigt, die zeigen werden, was Hunde und ihre Hundeführer spielerisch erarbeitet haben. Eine Verlosung wird an dem Samstag zugunsten der Hundehilfe Limburg durchgeführt.

Neben Hunden sind vor allen Dingen auch Familien mit Kindern ganz besonders willkommen, denn es gibt Ponyreiten für die Kleinen und Filzen mit Schafswolle.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: Ein Paradies für Mensch und Tier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.