| 00.00 Uhr

Kleve-Kellen
Einbrecher war zu laut

Kleve-Kellen. Von zu lauten Einbrechern geweckt wurde die Bewohnerin eines Einfamilienhauses auf der Kreuzhofstraße in Kellen am Samstag gegen 1.20 Uhr. Die Frau war durch einen lauten Knall und gleichzeitiges Scheibenklirren aus dem Erdgeschoss aus dem Schlaf gerissen worden.

Der Täter hatte die Scheibe der Terrassentür eingeschlagen und nach ersten Feststellungen eine Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Papieren entwendet. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos. Hinweise an die Kriminalpolizei Kleve unter Telefon 02821 5040.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Kellen: Einbrecher war zu laut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.