| 00.00 Uhr

Kleve
Eine "himmlische" Nacht der Tenöre in der Stadthalle

Kleve: Eine "himmlische" Nacht der Tenöre in der Stadthalle
Die himmlische Nacht der Tenöre mit Georgi Dinev. FOTO: Büttner
Kleve. "Die himmlische Nacht der Tenöre" entführt in das Mutterland der großen Opernkomponisten und in die Heimat berühmter Tenöre. Das Reiseroute: Ein Querschnitt durch die große Welt der Oper in einem breit gefächerten Programm mit den Highlights der klassischen Musik. Die Reiseführer: Georgies Filadelfeos, Georgi Dinev und Ivaylo Yovchev - drei Tenöre renommierter Opernhäuser.

Ihre Begleitung: Eine Pianistin und ein Streich-Ensemble, die sie dabei unterstützen, dem Publikum die schönsten und ergreifendsten Meisterwerke der klassischen Musik zu präsentieren. Denn im Gepäck haben die drei Tenöre die schönsten Opern-Arien, die eindrucksvollsten Stücke der Sakralmusik und die beliebtesten italienischen Kanzone. Das Erlebnis: Eine ca. zweistündige Rundreise, die bei "Tosca" beginnt und bei "Nessun Dorma" aufhört.

Jeder der drei Tenöre verfügt über eine exzellente Gesangsausbildung und ein herausragendes Renommee. So ist Georgios Filadelfefs bekannt für seine sehr charaktervolle Stimme und sein mitreißendes Schauspieltalent. Ivaylo Iovchev begeistert mit seiner weichen, hellen und klaren Stimme. Dazu bietet Georgi Dinev mit seiner kraftvollen Stimme einen spannenden Gegenpol.

Die drei Tenöre gastieren am 13. Januar (Beginn des Konzerts: 20 Uhr) in der Stadthalle in Kleve.

Diese gibt es ab 28 Euro inklusive aller Gebühren und ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen vor Ort, unter und über die Eventim-Hotline: 01806-570070.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Eine "himmlische" Nacht der Tenöre in der Stadthalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.