| 10.40 Uhr

Kommen & Gehen
Eine Kneipe schließt - eine Cocktailbar öffnet

Kleve. Klever-Uhren-Service Das Geschäft von Kurt Böhme an der Stechbahn 39 in Kleve ist seit Pfingsten geschlossen. Warum? Das ist nicht bekannt. Auch was aus der Immobilie wird, ist noch unklar. Makler Wolfgang Lohmann bietet das 79 Quadratmeter große Ladenlokal mit großer Schaufensterfront jedenfalls für 320 Euro Kaltmiete im Internet an. Von Marc Cattelaens und Julia Lörcks

Cocktailbar Mixit An der Schloßstraße, dort wo ehemals das Café Zeit von Pia Wucherpfennig war, eröffnet in Kürze die Cocktailbar "Mixit". Betreiber Farzin Vahedi (31)ist im Januar nach Kleve gezogen. Nach einer Anstellung in einem Klever Restaurant beschloss er, sich mit "Mixit" selbstständig zu machen. Bis zu 40 Personen finden dort einen Sitzplatz und können leckere Cocktails genießen. Jede Woche gibt es ein wechselndes Angebot an "shots", außerdem können sich die Gäste ihre Drinks selbst zusammenstellen. Außerdem zeigt Vahedi Fußballspiele über den Bezahlsender Sky. Durch die Woche ist "Mixit" von 16 bis 1 Uhr geöffnet, freitags und samstags ist "open end". Der 31-Jährige hofft, dass die Umbauarbeiten bis zur Fußball-EM abgeschlossen sind. Eröffnen will er seine Bar auf jeden Fall noch im Juni.

Marställchen In unmittelbarer Nähe zum neuen "Mixit" liegt das "Marställchen". Die Klever Traditionskneipe hat jetzt geschlossen. Ein Nachmieter für das Lokal wird gesucht.

Derks Der Kranenburger Bäcker baut derzeit seine Filiale an der Hagschen Straße 3 in Kleve (neben Juwelier Knops) komplett um. "Wir passen das Erscheinungsbild des etwa 15 Jahre alten Bistros an", sagt Geschäftsführer André Derks, der noch acht weitere Filialen - darunter zwei in Arnheim und eine in Nimwegen - betreibt. Neueröffnung in Kleve mit Gratiskaffee für die ersten 120 Kunden bis zum Monatsende ist am Donnerstag, 9. Juni, ab 8 Uhr. Neben einem neuen Hausanschluss, einer neuen Decke und einem neuen Interieur (unter anderem wird die Theke platzsparender gebaut) gibt es dann auch einen neuen Namen. So wird aus der "Snack- und Kaffeewelt" das "Derks - Bäcker-Bistro". Das Angebot, so versichert Derks seinen Stammkunden, bleibt aber das gleiche wie vor dem Umbau.

Weltbild Das ging schnell. Erst seit zweieinhalb Wochen steht das Ladenlokal an der Großen Straße 59a zwischen Engbers und Game Stop in Kleve leer. Nun kündigt sich dort bereits eine Neuansiedlung in der Immobilie an, die bis vor kurzem von Cartoon, die junge Marke von Betty Barclay, bewirtschaftet und dann von jetzt auf gleich geschlossen wurde. Es ist Weltbild. Das deutsche Verlags-, Versand- und Buchhandels-unternehmen mit Sitz in Augsburg macht mit einem Plakat im Schaufenster auf sich aufmerksam. Auf Nachfrage der RP konnte Eva Großkinsky von der Unternehmenskommunikation zu einem möglichen Eröffnungstermin in Kleve noch nichts sagen.

 

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommen & Gehen: Eine Kneipe schließt - eine Cocktailbar öffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.