| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Einkaufen im Internet - praktisch und risikoreich

Kreis Kleve. Warenkorb anklicken, Kontodaten angeben, fertig. Wie schön und schnell das Einkaufen im Internet funktioniert, wissen viele. Aber wie sicher sind Bezahlverfahren im Internet? Was kann man selbst tun, um "Phishing" zu entgehen und seine Daten zu schützen? Wer weiß, wie man seinen PC und sein Heimnetzwerk sichert, kann große Sicherheitslücken schließen. Und wer online kauft, hat unter Umständen andere Rechte und Pflichten als im Geschäft vor Ort. Der Diplom-Verwaltungswirt Dirk R. Schuchardt referiert am Dienstag, 15. November, auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Kleve in Kalkar.

Sicherheit im Internet - wie kann man sie erhöhen? Bei dem Vortrag wird geklärt, wie Onlineshops und -auktionen sicher zu nutzen sind, welche Rechte und Pflichten bei Onlinekäufen bestehen und wie man mit Phishing und Spam richtig umgeht. Auch gibt Schuchardt einen Überblick über Nutzen und Risiken der Bezahlverfahren im Netz. Inhalt des Vortrages wird ebenfalls das Online-Banking ohne Risiko am PC oder Smartphone/Tablet sein.

Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 15. November, um 20 Uhr im Brauhaus Kalkarer Mühle. Der Vortrag ist kostenlos und wird unterstützt von der Sparkassen Finanzgruppe. Die IHK unterstützt das Treffen organisatorisch; angesprochen sind vor allem Unternehmerinnen, Gründerinnen und andere interessierte Frauen. Um Anmeldung wird gebeten bei Silke Lamers, Telefon 02821 85542 oder E-Mail silke.lamers@kreis-kleve.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Einkaufen im Internet - praktisch und risikoreich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.