| 00.00 Uhr

Kleve
Enten stehen im Fokus bei einer Nabu-Exkursion

Kleve. Das Winterhalbjahr verbringen viele Wasservögel am Niederrhein - nicht nur die sibirischen Gänse, sondern auch viele Entenarten. Und eben diese Enten stehen bei dieser Exkursion am Sonntag, 4. Dezember, 10.30 Uhr, unter Leitung von Nicole Feige von der NABU-Naturschutzstation in das Naturschutzgebiet "Rindernsche Kolke" im Mittelpunkt. Aber auch Kleinvögel wie Meisen, Drosseln und Finken werden zu sehen sein und dem Teilnehmer Wissenswertes über die heimische Vogelwelt vermitteln. Arten, Ökologie und Verhaltensweisen der Entenarten werden beobachtet - ein eigenes Fernglas ist hilfreich.

Bei der Exkursion handelt es sich um ein inklusives Angebot. Die Route führt entlang eines Naturlehrpfades mit Lehrtafeln, die auch in Blindenschrift und leichter Sprache Informationen anbieten.

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig, die Teilnahmegebühr fünf Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Treffpunkt ist der Parkplatz an der katholischen Kirche in Rindern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Enten stehen im Fokus bei einer Nabu-Exkursion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.