| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau
Familienkalender schafft Überblick

Bedburg-Hau. Alle lokalen Termine aus Bedburg-Hau auf einem Blick. Der Werbering möchte das möglich machen.

Die Arzttermine, die nächsten Klassenarbeiten, der nächste Kurs, Termine für 2018 stehen fest, das alles ist notiert - nur die Klammer, die diese Zettelwirtschaft zusammenhalten soll, versagt immer öfter ihren Dienst. Kurz: Das Jahr geht zu Ende, ein neuer Kalender muss her, und zwar dringend. Nicht zu klein sollte er sein und mindestens fünf Spalten haben.

Ein bisschen gestaltet, aber nicht zu üppig, schließlich will man ja etwas reinschreiben. Der Bedburg-Hauer Familienkalender, vom Werbering Bedburg-Hau in Auftrag gegeben, erfüllt diese Anforderungen. Er hat zudem den Vorteil, dass die wichtigsten lokalen Termine schon drinstehen.

Am 28. Januar beginnt die Matinee-Reihe im Schloss Moyland, am 11. Februar ist Tulpensonntag in Bedburg-Hau und Rosenmontag am 12. Februar darf auch nicht fehlen. Alle Ferientermine in NRW sind farblich zu unterscheiden und auch optisch erkennt man an den Fotos der verschiedenen Ortsteile der Gemeinde, dass es sich um einen Kalender aus Bedburg-Hau handelt. Übrigens: Die Fotos sind alle von Gemeindemitgliedern fotografiert und dem Werbering für diesen Kalender kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Im Juni ist das Kräutergartenfest und im September ist einer von zwei verkaufsoffenen Sonntage zusammen mit dem Niederrheinischen Renntag auf dem Heisterfeldshof.

Der 2. verkaufsoffene Sonntag ist am 7. Oktober zusammen mit dem Oktoberfest in Hasselt. Ja, ist denn schon wieder Weihnachten? Ja, daran zu erkennen, dass der Weihnachtsmarkt im Park von Schloss Moyland vom 12. Dezember bis zum 16. Dezember 2018 wieder geöffnet ist.

Der Kalender, der bei verschiedenen Geschäften des Werbering erscheint, ist auf Anfrage kostenlos und so lange der Vorrat reicht erhältlich.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau: Familienkalender schafft Überblick


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.