| 00.00 Uhr

Kleve
fbs Kleve bietet 2017 mehr als 800 Kurse an

Kleve. Druckfrisch und in einem neuen, handlichen Format liegen die Programmhefte der Familienbildungsstätte (fbs) Kleve aus. Mehr als 800 Veranstaltungen rund um die Themen Gesundheit, Familie, Gesellschaft und Kultur werden darin für das kommende Jahr angeboten. Von Natalie Urbig

Für besonders beliebte Veranstaltungen gibt es 2017 mehr Teilnehmerplätze. So zum Beispiel für die PEKiP-Kurse, in denen die Nachfrage erfahrungsgemäß hoch sei, wie Gerald Bestier, Leiter der Familienbildungsstätte, erzählt. Die Kurse richten sich an junge Eltern und begleiten sie während des ersten Jahrs mit Kind.

Hoch sei auch der Bedarf an Angeboten rund um das Thema Alzheimer. Neu im Programm ist da etwa das Gedächtnistrainig "Mit Demenz fit bleiben." Im Gesundheitsbereich bietet die fbs darüber hinaus auch Rückenschulen, Wassergymnastik und Kurse zur Osteoporoseprophylaxe an. Bei Letzerem ist das Angebot ebenfalls erweitert worden. "Immer mehr Jüngere sind davon betroffen", sagt Bestier.

Auch 2017 gibt es eine Kursreihe zur Klever Stadtgeschichte , mehrere Bewegungs- und Entspannungsangebote, Säuglingsschwimmen und Kochkurse. Bestier verweist auf den Kurs "Leichter in Form", in denen übergewichtige Kinder mit ihren Familien an eine gesunde Ernährung herangeführt werden. Kreativ tätig können sowohl Kinder als auch Erwachsene in der Keramik-Malerei oder dem Steinbildhaueratelier werden. Neben den beliebten Nähkursen können nun auch Kinder von sechs bis neun Jahren samstags das Nähen erlernen.

In diesem Jahr zählte die fbs rund 5000 Teilnehmer, inklusive Mehrfachbesuchern. Durch eine Kooperation mit den Familienzentren finden inzwischen viele der fbs-Angebote in den Ortsteilen statt. Die Programmhefte liegen in der fbs, im Bürgerbüro, bei Sparkassen, Volksbanken, Apotheken, Buchhandlungen und Kindergärten aus. Mit Ausnahmen können Kursgebühren um 40 Prozent ermäßigt werden. Anmeldungen sind persönlich, schriftlich, per Fax: 02821/13844 und online unter: www.fbs-kleve.de möglich. Infos, Telefon 02821 72320.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: fbs Kleve bietet 2017 mehr als 800 Kurse an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.