| 00.00 Uhr

Kalkar-Appeldorn
Feuerwehr Appeldorn ehrt am Kameradschaftsabend Jubilare

Kalkar-Appeldorn. Der "Erste Spatenstich" für das neue Gerätehaus ist für den Sommer geplant. Anne Kühnen ist nun Stadtjugendfeuerwehrwartin in der Nicolaistadt.

Ihren diesjährigen Kameradschaftsabend haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Appeldorn kürzlich gefeiert. Wie auch in den vergangenen Jahren begann der Abend mit einer gemeinsamen Messe in der St.-Hubertus-Kirche in Kehrum. Anschließend kehrten die Feuerwehrfrauen und -männer mit ihren Angehörigen in die Gaststätte Perau ein. Dort wurden alle durch den stellvertretenden Kalkarer Stadtbrandinspektor und Löschgruppenführer, Roland Matenaer, begrüßt. Unterstützt haben ihn dabei seine beiden Stellvertreter Daniel Hegemann und Franz Perau. Helmut Hessel als stellvertretender Stadtbrandinspektor war ebenfalls eingeladen und lobte die Löschgruppe Appeldorn, die durch den Zusammenschluss der Gemeinden Appeldorn und Kehrum viele Mitglieder hat.

Die Ehrungen der Kameradinnen und Kameraden stellten einen wichtigen Punkt auf der Tagesordnung dar. Durch Helmut Hessel und Roland Matenaer wurden die Urkunden übergeben.

Zum Oberfeuerwehrmann wurde René van Beeck, Sabine Halfar und Anne Kühnen befördert. Anne Kühnen wurde im Zuge dessen auch zur Stadtjugendfeuerwehrwartin bestellt. Über eine Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann freuten sich Roland Slaats und Andreas Perau. Zum Brandinspektor wurde Daniel Hegemann ernannt. Geehrt für zehn Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr wurden André Ploenes, Daniel Hegemann, Tobias Matenaer, Andreas Kühnen, Andreas van Look, Martin Perau, Andreas Perau und Daniel Werner. Für eine 40-jährige Mitgliedschaft wurden Hans Verhoeven, Theo van Look und Erwin van Elten, der auch in die Alters- und Ehrenabteilung verabschiedet wurde, ausgezeichnet.

Im Anschluss daran wurde die Kameradschaft bei einer Verlosung und dem Überraschungsauftritt von Hilla Heien gefeiert. Die Arbeit der Freiwilligen Kameradinnen und Kameraden kann nicht genug gewürdigt werden. Daher freuen sich auch alle auf das neue Gerätehaus, dessen Spatenstich im Sommer sein soll.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar-Appeldorn: Feuerwehr Appeldorn ehrt am Kameradschaftsabend Jubilare


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.