| 10.05 Uhr

Kranenburg
Feuerwehr entdeckt Cannabis-Plantage in leerem Haus

Kranenburg: Cannabis-Plantage in Haus entdeckt
Kranenburg: Cannabis-Plantage in Haus entdeckt FOTO: Guido Schulmann
Kranenburg-Nütterden. Als Feuerwehrleute den Brand in einem Dachstuhl löschen, machen sie eine spekatakuläre Entdeckung: In dem leerstehenden Gebäude in Kranenburg wurde Cannabis angebaut. 

Am Donnerstag gegen 19.50 Uhr kam es nach Angaben der Polizei zu einem Dachstuhlbrand in einem leerstehenden Doppelhausgebäude an der Römerstraße. Ein Anwohner hatte Rauch bemerkt, als er an dem Haus vorbei joggte, und verständige die Feuerwehr.

Bei den Löscharbeiten entdeckten die Einsatzkräfte eine Cannabis-Plantage. Was den Brand versuchte, ist noch unklar. Die Kriminalbeamten beschlagnahmten den Brandort. Die Ermittlungen dauern an. Verletzt wurde niemand.

Bilder von dem Einsatz von Polizei und Feuerwehr sehen Sie hier. 
 

 

(met)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.