| 16.54 Uhr

Einsatz bei Müllunternehmen im Kreis Kleve
Feuerwehr löscht Brand in Restmüll-Container

Einsatz bei Müllunternehmen im Kreis Kleve: Feuerwehr löscht Brand in Restmüll-Container
Starker Rauch drang aus dem Restmüll-Container. FOTO: Polizei Kleve
Bedburg-Hau. Am Donnerstag hat ein 18 Tonnen schwerer Müll-Container in Bedburg-Hau gebrannt. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen, der Restmüllberg musste von Hand auseinandergezogen werden. 

Gegen 14 Uhr hatten Mitarbeiter der Müllumladestation an der Alten Bahn die Feuerwehr gerufen, weil starker Rauch aus dem großen Müll-Presscontainer drang. Die Freiwillige Feuerwehr aus Bedburg-Hau rückte an.

Mit einer Zugmaschine wurde der brennende Container von dem Gelände des Entsorgungsunternehmens entfernt, auf einen davor liegenden Platz gefahren und entladen. Anschließend konnte das Feuer gelöscht werden. Dabei wurde der Restmüll von Hand auseinandergezogen. Zum Einsatz kam auch eine Wärmebildkamera, um Glutnester aufzuspüren.

Der Container musste entladen werden. FOTO: Polizei Kleve

Der "stinkige Einsatz", wie die Feuerwehr ihn nennt, dauerte fast zwei Stunden. Wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar.

(tak)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Einsatz bei Müllunternehmen im Kreis Kleve: Feuerwehr löscht Brand in Restmüll-Container


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.