| 00.00 Uhr

Kleve
Feuerwehr spendet für Kinder in der Klinik

Kleve. Der Spielplatz der Kinderklinik am Klever Krankenhaus ist in die Jahre gekommen. Einige Geräte sollen erneuert werden. Deshalb freuten sich die Mitglieder des Vorstandes des Fördervereins der Kinderabteilung des Klever Krankenhauses, Andrea Schmidt-Schöning und Gabriele Evers, umso mehr, als sie von der Einheit Schneppenbaum der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau einen Scheck in Höhe von 600 Euro erhielten. Das Geld soll für die Spielplatz-Sanierung verwendet werden. Den Betrag hatten die 27 Mitglieder der Einheit zu Beginn des Jahres auf ihrer Jahreshauptversammlung zusammengetragen. "Wichtig ist uns, dass das Geld für Kinder in unserer Umgebung Verwendung findet", so der Einheitsführer Hauptbrandmeister Michael Scholten. Sein Stellvertreter Brandinspektor Christoph Howald ergänzt: "Wir wollen erkrankten Kindern den Krankenhausaufenthalt leichter machen und zur Genesung beitragen".

Seit 1999 hat der Förderverein das Ziel, für Kinder und ihre Eltern den Aufenthalt in der Kinderklinik so angenehm wie möglich zu gestalten und für behinderte Kinder ein adäquates Umfeld zu schaffen. Deshalb sammeln die Mitglieder des Vereins Spenden.

Weitere Informationen zum Förderverein im Internet unter: "http://www.kika-kleve.de/"

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Feuerwehr spendet für Kinder in der Klinik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.