| 00.00 Uhr

Kleve
Flüchtlingsfamilien erkunden "Sieben Quellen" in Nütterden

Kleve. Nach dem Ausflug der Flüchtlingsfamilien in den Tiergarten Kleve hat das Team des Sprechtrainings in Deutsch, das mit Flüchtlingen im Jugendheim Theo in Materborn durchgeführt wird, den zweiten Ausflug geplant. Diesmal ging es zu den Sieben Quellen in Nütterden. Zuerst wurde das Thema im Deutschunterricht behandelt und Interessierte konnten sich anmelden. Wer ein Fahrrad besaß, kam mit dem Fahrrad. Wer keins hat, wusste aus dem Aushang im Heim, dass man in Autos mitgenommen wird.

Die Radfahrer fuhren unter Leitung von Katharina Michels los. Die anderen konnten in Autos Platz nehmen. Etwa 40 Personen: Eltern mit Kindern und jungen Erwachsenen kamen auf dem Parkplatz "Sieben Quellen" in Nütterden an. Die schöne Umgebung der "Sieben Quellen" - die Tannen, Buchen, die Quellen... strahlten eine besondere Atmosphäre aus. Nachdem Zeit- und Treffpunkt der Abfahrt festgelegt wurden, begab sich jeder dahin, wo er wollte. Einige Gruppen gingen spazieren.

Die Kleinen erkunden mit Christel Tibio und ihren Eltern einige Quellen, bauten "Boote" u. ä. Die anderen spielten das Dosenwerfen. Zum Essen und Trinken gab es reichlich. Da gab es leckere Torten, Chatschapuri, ein herzhaftes Gebäck und mehr. An Getränken hat es auch nicht gefehlt. Es entstanden Gespräche..Der Nachmittag verflog schnell. Es war eine schöne Zeit und ein richtiges Walderlebnis für die Kinder. Dieser Ausflug war ein Abschluss, damit die Familien mit ihren Kindern die Sommerferien verbringen können.

Am Freitag, 14. August, geht es um 15 Uhr mit dem Sprechtraining weiter. Wer Interesse am Sprechtraining hat oder auch unterstützen möchte, kann anrufen, T. 02821-582002 und auf den AB sprechen. Julia Weber ruft zurück. Unser Team: Ilzira Woronzow, Lydia Müller, Tatjana Lai, Martina Gellert, Christel Tibio, Julia Weber, Katharina Michels, Marie-Louise Döllekes, Renate Mulder, Beate Kügler und Julia Weber.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Flüchtlingsfamilien erkunden "Sieben Quellen" in Nütterden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.