| 00.00 Uhr

Kleve
Flying Familli in Kleve: "Wonder gefft et överall"

Kleve. Mit viel Elan, neuem Motto und hoch motiviert starten die KG Flying Familli in die neue Session mit dem Motto: "Wonder gefft et överall - bey ons nie bloß op Karneval".

Nach den überaus erfolgreichen Sitzungen der letzten zwei Jahre findet die nächste Sitzung am Samstag, dem 16. Januar, wieder in der Aula des ehemaligen Johanna Sebus Gymnasiums auf der Ackerstr. in Kleve statt. 2016 zaubern wir ein supertolles Programm mit viel Witz und Klamauk, mit Bütt und Gesang, mit Akrobatik und Tanz auf der Bühne.

Für den musikalischen Bereich haben sich Mani Rosenberg, Loss mer fiere, die Kleefse Tön und das Original Humusballett toll vorbereitet. In die Bütt gehen Petra Dersch, Hilla Heinen, Robert Achten und als besondere Überraschung der Nachwuchs im Zwiegespräch. Die Lachmuskeln werden stark strapaziert.

Der ganze Stolz der Flying Familli sind unsere Tanzmädchen. Kein anderer Karnevalsverein kann diese Vielfalt bieten, jede Altersgruppe ist vertreten.

Die Tanzmädchen werden mit neuen Supertänzen am Start sein, es werden Solotänze der Spitzenklasse gezeigt. Der Klever Prinz "Helmut der Sportliche" mit seiner Garde wird mit Spannung erwartet. In der Pause wird vom Vereinswirt ein Imbiss angeboten. Alle haben sich gut vorbereitet und stehen in den Startlöchern.

Es sind noch einige wenige Eintrittskarten für die Sitzung beim Ehrenpräsidenten Theo Kepser unter Tel. 02821 23170 zu bekommen. Der Eintritt kostet 12 Euro, Beginn ist um 18.11 Uhr, Einlass ab 17 Uhr.

· Weitere Termine der KG Flying Familli:

Sonntag, dem 24. Januar Kinderkarneval in der Mehrzweckhalle in Materborn.

Samstag, dem 27. Februar Tanzturnier in der Mehrzweckhalle in Materborn

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Flying Familli in Kleve: "Wonder gefft et överall"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.