| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
"För Land en Lüj" in Emmerich

Kreis Kleve. Plattproaters aus dem Kreis Kleve im Schützenhaus Kapaunenberg zu Gast.

Obwohl die bekannten Emmericher Bürger Hans Pickers und Hein Driessen den Förderkreis für Geschichte und Mundart im Kreis Kleve "För Land en Lüj" mit gegründet haben, fand noch nie ein Mundartnachmittag des Förderkreises in der Stadt am Rhein statt.

Das holen die Kreis Klever Mundartfreunde am Sonntag, 16. Oktober, ab 15 Uhr gerne nach. Gemeinsam mit dem Stammtisch "Proot Platt" ist es dem Förderkreis "För Land en Lüj" gelungen, ein unterhaltsames Programm zusammenzustellen. Akteure und Gruppen aus Gemeinden und Städten des Kreises werden auftreten und in ihrer jeweiligen Muttersprache "Liedjes, Dönekes en Vertällekes" zum Besten geben.

Die Moderation hat der begeisterte "Platt-Prooter" Hermann Hellebrand übernommen. Mit dabei ist zum Beispiel der Kalkarer Pastor Alois van Doornick, übrigens ein Bruder des Pastors von St. Vitus. Ob im Himmel auch platt gesprochen wird? Er wird es wissen. Aus Walbeck, Lüllingen, Bedburg-Hau, Zyfflich und Kervenheim kommen weitere "Platt-Prooters". Mitsingen kann man mit den "Singenden Fröschen" aus Kellen und natürlich beim Heimatlied "Emm`rich, ich hab dich auserkoren". Mundartfreunde aus dem Emmericher Stadtgebiet runden den geselligen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ab. Während der Veranstaltung, die wiederum traditionell von den Sparkassen im Kreis Kleve unterstützt wird, findet eine große Verlosung statt.

Dankbar sind die Veranstalter den St.-Sebastianus-Schützen, besonders dem stellvertretenden Direktor Josef Kremer, für die tatkräftige Unterstützung der Veranstaltung.

Karten zum Preis von fünf Euro gibt es ab dem 1. Oktober im Stadttheater Emmerich, den Sparkassen- Geschäftsstellen Agnetenstraße und Normannstraße, bei der Stadtverwaltung in Rees sowie bei allen anderen Kommunalverwaltungen im Kreis Kleve.

Eine zweite Mundartveranstaltung des Förderkreises findet am 23. Oktober in Weeze statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: "För Land en Lüj" in Emmerich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.