| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau
Franken sammelt für FAIR-teiler

Bedburg-Hau. SPD-Politiker aus Kranenburg sammelte für bedürftige Menschen.

Der FAIR-teiler versorgt inzwischen regelmäßig rund 330 bedürftige Menschen in Bedburg-Hau mit Lebensmitteln, die von Bäckereien und Supermärkten nicht mehr in den Verkauf gebracht werden. Diese Produkte werden von Ehrenamtlichen abgeholt, sortiert, auf Verwendbarkeit geprüft und jeweils dienstags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 17 bis 19 Uhr ausgegeben. Da die Zahl der Kunden auch durch den starken Zuzug von Asylbewerbern stetig steigt, reichen die von den Geschäften zur Verfügung gestellten Lebensmittel längst nicht mehr aus, so dass der FAIR-teiler vieles dazukaufen muss.

Daher ist es immer eine große Hilfe, wenn Vereine oder Organisationen eine Lebens-mittelsammlung durchführen. Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Kreistag Jürgen Franken hatte bei einem Informationsbesuch beim FAIR-teiler zugesagt, so schnell wie möglich eine Lebensmittelsammlung zu organisieren.

Jetzt haben Jürgen Franken und seine Parteifreunde ihre Freizeit geopfert und vor dem Edekamarkt Drunkemühle in der Norbertstraße wieder die Einkaufenden gebeten, zum Fest ein Teil mehr für die Kunden des FAIR-teilers einzukaufen und zu spenden.

Die Bedburg-Hauer zeigten sich wieder einmal, dass sie ein großes Herz haben. So konnten am Abend zwölf prall gefüllte Einkaufswagen mit haltbaren Lebensmitteln und Hygieneprodukten und etwa 150 Euro Geldspenden dem FAIR-teiler übergeben werden.

Sollte jemand während der Sammlung verhindert gewesen sein, aber dennoch die Arbeit des FAIR-teilers unterstützen wollen, kann er seine Spende auch noch gerne während der genannten Öffnungszeiten im Pfarrheim St. Markus, Klosterplatz 7 in Schneppenbaum, abgeben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau: Franken sammelt für FAIR-teiler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.