| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Franz Schooltink bleibt der Chef

Kreis Kleve: Franz Schooltink bleibt der Chef
Der Vorstand mit Dr. Günter Bergmann, MdL (links), dem Bundestagskandidaten Stefan Rouenhoff (Mitte) sowie dem alten und neuen Vorsitzenden der Senioren-Union Kreis Kleve, Franz Schooltink (7. von rechts). FOTO: N.N.
Kreis Kleve. Senioren-Union des Kreises Kleve wählte einen neuen Vorstand.

Turnusmäßig fanden die Vorstandswahlen der Senioren-Union des Kreises Kleve statt. Es waren - wie von der Senioren-Union gewohnt - von den 785 Mitgliedern 13,5 Prozent (gleich 106) nach Uedem gekommen, um ihren Vorstand neu zu wählen. Gleichzeitig bieten diese Versammlungen auch die Möglichkeit, sich über die aktuellen Entwicklungen und Vorhaben informieren zu lassen.

Im Vorfeld der Landtagswahlen am 14. Mai 2017 war es für die erschienenen Mitglieder deshalb besonders interessant, die Ausführungen des Landtagskandidaten für den Nordkreis Kleve und Kreisverbandsvorsitzenden Dr. Günter Bergmann zu verfolgen. Bergmann erläuterte ausführlich die wesentlichen Forderungen der CDU für die neue Legislaturperiode und damit die Versäumnisse der bisherigen Regierungskoalition: Verbesserung der inneren Sicherheit, Ausbau des Breitbandangebotes in den ländlichen Regionen, Intensivierung der Planungen für den Verkehrswegebau, um die bereitstehenden Mittel auch abrufen zu können, eine angemessene Finanzierung der Kita-Plätze zur Entlastung der Kommunen, Abbau der überbordenden Bürokratie

Nach den üblichen Regularien wurden die Wahlen programmgemäß unter der Leitung von Bergmann durchgeführt. Alter und neuer Vorsitzender wurde mit überwältigender Stimmenzahl (104 von 106) Franz Schooltink aus Kalkar - Emmericher Eyland. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Wolfgang Pitz (SU Goch) und Jürgen Bongers (SU Kleve-Bedburg-Hau-Kranenburg) wiedergewählt. Neu als stellvertretende Vorsitzende ist Christel Sager aus Geldern. Weitere Mitglieder sind Monika Bremer als Schriftführerin, Gertrud Schreurs als Mitgliederbeauftragte sowie Heinz-Dieter Peyerl als Schatzmeister. Die Beisitzer kommen aus allen kreisangehörigen Städten und Gemeinden. In seiner Abschlussrede ging Franz Schooltink noch einmal auf die Bedeutung der Landtagswahlen ein und versprach den vollen Einsatz der Senioren-Union.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Franz Schooltink bleibt der Chef


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.