| 16.56 Uhr

Kleve/Emmerich
Frau nach Unfall in Lebensgefahr – Kinder unter Verletzten

Kleve: Kleinlaster kollidiert mit Auto
Kleve: Kleinlaster kollidiert mit Auto FOTO: Schulmann
Kleve. Nach einem schweren Unfall zwischen einem Kleinlaster und einem Auto auf der Straße Tweestrom schwebt eine 32-jährige Frau aus Emmerich in Lebensgefahr. Fünf weitere Personen verletzten sich, darunter zwei Kinder.

Wie die Polizei am Dienstagnachmittag berichtet, war ein 22-jähriger Mann mit einem Kleinlaster auf der Straße Tweestrom in Richtung Kleve unterwegs. Er durchfuhr den Kreisverkehr Tweestrom/Postdeich. Am Ausgang des Kreisverkehrs geriet er aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Auto einer 32-jährigen Frau aus Emmerich.

Beide Fahrzeuge schleuderten anschließend jeweils aus den gefahrenen Fahrtrichtungen gesehen nach rechts von der Fahrbahn. Der Klein-Lkw blieb auf dem Radweg stehen und der VW Passat rutschte eine Böschung herunter.

Die Fahrerin des Autos war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr musste das Dach des Autos mit einer Hydraulikschere entfernen. Die Frau kam den Angaben zufolge mit schwersten Verletzungen per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Laut Polizei schwebt die 32-Jährige in Lebensgefahr.

Die Beifahrerin (28) und deren auf den Rücksitzen angeschnallten sieben Monate und zwei Jahre alten Kinder wurden nach notärztlicher Behandlung am Unfallort mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Der 28-jährige Lebensgefährte der Fahrerin saß ebenfalls auf dem Rücksitz . Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort brachte ihn der Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Fahrer des Klein-Lkw wurde leicht verletzt.

Die Unfallstelle bleibt wegen Bergungsarbeiten noch für mehrere Stunden gesperrt.

(ots)