| 00.00 Uhr

Kleve
Freiherr-von-Motzfeld-Schüler erfolgreich beim Känguru-Wettbewerb

Kleve. Auch in diesem Jahr nahmen wieder 40 Kinder der 3. und 4. Klassen der Freiherr-von-Motzfeld-Schule aus Pfalzdorf am landesweiten Känguru-Wettbewerb der Humboldt-Universität Berlin teil. Bei diesem Wettbewerb geht es um mathematische Knobeleien, die zu lösen sind. Die Punkte werden abhängig vom Jahrgang gestaffelt. Wie in den vergangenen Jahren konnten auch in diesem Jahr wieder ordentlich Preise nach Pfalzdorf geholt werden.

Von insgesamt 100 Punkten erreichte Nico Cleven (Klasse 3a) 78,75. Dafür erhielt er ein Streichholzknobelspiel. Ammon Häde (Klasse 3b) erzielte 83,50 Punkte und bekam einen Bausatz für eine Blechdosenseilbahn. Den ersten Preis mit 97,50 von 100 Punkten erreichte Marius Karls (Klasse 4b). Er bekam ein Gesellschaftsspiel und ein T-Shirt. Alle 40 Teilnehmer bekamen ein geometrisches Knobelspiel und wurden im Forum gefeiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Freiherr-von-Motzfeld-Schüler erfolgreich beim Känguru-Wettbewerb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.