| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau
Friedhofswiese in Hau wird erstmal nicht bebaut

Bedburg-Hau. Der Gemeinderat hat sich jetzt mehrheitlich gegen die Bebauung der Friedhofserweiterungsfläche in Bedburg-Hau entschieden. Eine geheime Abstimmung endete mit 16 zu 9 Stimmen gegen die von der Verwaltung vorgeschlagene Ausweisung als Baugebiet. Von Marc Cattelaens

Die Dorfwiese in Hau war einst gedacht als Erweiterungsfläche für den Friedhof, sie liegt zentral zwischen "Dechantshof" und "An den Kastanien". Es gibt Pläne für eine Bebauung mit 29 Wohneinheiten. Dagegen regte sich bei vielen Bürgern Widerstand. Jüngst hatte es zu dem Thema eine Bürgerversammlung gegeben.

Über deren Ergebnisse stritten sich die Fraktionen im Rat. Wilhelm van Beek, der Fraktionsvorsitzende der SPD, hat bei der Versammlung ein "mehrheitliches Votum für die Bebauung" vernommen. "Es gab gewaltig viele Kaufinteressenten. Es ist also nur eine logische Konsequenz, dem Verwaltungsvorschlag zuzustimmen und eine Bebauung zu ermöglichen", sagte van Beek. Heinz Seitz, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90 / Die Grünen, hielt dagegen: "Wie kommen Sie darauf, dass es bei der Versammlung eine Mehrheit für die Bebauung gab? Das ist überhaupt nicht belastbar." Es habe zwar Kaufinteressenten gegeben, die wohnten aber in anderen Kommunen. "Die haben mit unserem Beschluss nichts zu tun."

CDU-Chefin Silke Gorißen betont, dass ihrer Fraktion die vorgelegten Varianten für eine Bebauung nicht zugesagt hätten. Gorißen: "Das ist alles zu eng. Der Verkehr kann nicht richtig abfließen. So wollen wir das nicht, das ist keine Bereicherung. Vielleicht kommen ja noch gute Ideen. Wir würden uns später ärgern, wenn wir jetzt nur schnell ein Baugebiet dicht machen würden." Die FDP sprach sich ebenfalls gegen eine Bebauung der Friedhofswiese aus. "Es gibt auch noch andere Gebiete wie Ziegelhütte oder Rieselfeld, die vielleicht bebaut werden können", sagt FDP-Chef Michael Hendricks. Auch Heinz Seitz verwies darauf, dass sich bei der Neuaufstellung des Regionalplans herausgestellt habe, dass weitere Wohnbauflächen im Ortsteil Hau ausgewiesen werden können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau: Friedhofswiese in Hau wird erstmal nicht bebaut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.