| 21.55 Uhr

Albersallee in Kleve
Fußgängerin durch Unfall mit Pizza-Taxi schwerst verletzt

Fußgängerin durch Pizza-Taxi schwerst verletzt
Fußgängerin durch Pizza-Taxi schwerst verletzt FOTO: Guido Schulmann
Kleve. Eine Fußgängerin wurde am Dienstagabend in Kleve bei einem Unfall schwerst verletzt. Die Albersallee im Süden der Stadt war voll gesperrt. 

Eine 22-jährige Frau hatte am Abend - gegen 18.30 Uhr - die Straße betreten und wurde dabei vom Kleinwagen eines Pizza-Lieferdienstes erfasst. Der 34-jährige Fahrer war mit seinem Wagen aus Richtung Hofmannallee kommend in Fahrtrichtung Sackstraße unterwegs. Durch den Zusammenprall wurde die Frau zu Boden geschleudert und schwerst verletzt. Sie wurde in eine Spezialklinik gebracht, noch am Abend war sie außer Lebensgefahr. Der Opferschutz der Polizei betreute die Familienangehörigen. Am Kleinwagen entstand Sachschaden. 

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst rückten zur Unfallstelle aus. Mit einer Drehleiter machten die Ermittler später Aufnahmen vom Unfallort, sie sollen bei der Ermittlung zum Unfallhergang helfen. Die Albersallee wurde voll gesperrt, der Verkehr umgeleitet.

(cbo)