| 00.00 Uhr

Kleve
Gedenk-Feier für an die Opfer der beiden Weltkriege

Kleve. Der Bund der Vertriebenen und die Stadt Kleve führt auch in diesem Jahr, am Sonntag, 15. November, auf dem Klever Friedhof wieder eine Gedenkveranstaltung aus Anlass des Volkstrauertages durch. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr am "Ehrenmal der Stadt Kleve" und wird anschließend am benachbarten "Ostdeutschen Heimatkreuz" der Vertriebenen fortgesetzt.

Die Veranstalter der Gedenkveranstaltung wollen mit dem Gedenken an die Opfer der beiden Weltkriege und der Gewaltherrschaft, aber auch an die Leiden und Opfer bei Flucht, Vertreibung und Verschleppung der Deutschen aus ihren Heimatgebieten erinnern und ihrer gedenken.

Den musikalischen Rahmen gestaltet der Feuerwehrmusikzug der Stadt Kleve, und der Männergesangverein "Frohsinn" unter der Leitung von Thomas Janßen, Qualburg.

Der Bund der Vertriebenen und die Stadt Kleve bitten die Öffentlichkeit um eine rege Teilnahme, um der Gedenkstunde einen ihrer Bedeutung entsprechenden würdigen Rahmen geben zu können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Gedenk-Feier für an die Opfer der beiden Weltkriege


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.