| 11.04 Uhr

Kleve
Germania Girls auf Platz zwei

Kleve. Sie begeistern nicht nur in Köln auf der Stunksitzung das große Publikum und in den Klever Sälen die Karnevalisten. Vor 1500 Zuschauern tanzten sich am Wochenende die Materborner Germania-Girls bei den Duisburger Tanztagen auf Anhieb ins Finale.

Mehr noch: Bei diesem mit über 4500 Tänzern größten Amateurtanz-Festival in Deutschland schafften es die Materborner Mädels in der Sparte Show-Tanz – ihrem eigentlichen Metier – auf Platz zwei. In Konkurrenz mit allen Tanzrichtungen kamen sie immerhin unter die Top Ten.

"Beim großen Finale auf großer Bühne und vor der traumhaften Kulisse des Theater am Marientor kamen sie alle zusammen: Die besten 19 Gruppen, die sich aus allen Tanzstilen und Altersklassen der Duisburger Tanztage an die Spitze getanzt hatten", erzählt Trainerin Heike Verbeek von den Germania Girls. Unter ihrem Sessions-Motto "Circus – Manege frei für die Germania Girls!" begeisterten sie uniformiert als Löwen-Dompteure und verwandelten die Bühne in eine glitzernde Zirkusmanege. Ihr Tanz ist dabei eine Show aus Choreographie und Akrobatik.

Eine Show, die auch das Publikum überzeugte. "Ganz besonders freuten wir uns über die hohe Zuschauerbewertung, die mit 57,4 Prozent die mit Abstand höchste Besucher-Bewertung der gesamten Sparte war", sagt Heike Verbeet und strahlt. Von insgesamt 38 Erwachsenen-Gruppen schafften in der Sparte "Show, Musical, Step" nur vier auf Anhieb diese Qualifikation für das Finale. Auch bei den weiteren Qualifikationen setzten sich die Tänzerinnen aus Materborn durch – um schließlich beim Finale Publikum und Fachjury zu überzeugen. Die 17 Tänzerinnen im Alter von 22 bis 30 Jahren werden ihren Erfolg in Duisburg auf jeden Fall ausgiebig feiern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Germania Girls auf Platz zwei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.