| 00.00 Uhr

Kleve
"gerne anders!" im Klever Theodor-Brauer-Haus

Kleve: "gerne anders!" im Klever Theodor-Brauer-Haus
Blick in eine Gesprächsrunde im Theodor-Brauer-Haus. FOTO: privat
Kleve. Themen schwul- lesbische Jugendliche, sexuelle Vielfalt, Homophobie und Heterosexismus behandelt.

Mitarbeiter/-innen des Theodor-Brauer-Hauses haben sich die Zeit genommen um sich mit den Themen schwul- lesbische Jugendliche, sexuelle Vielfalt, Homophobie und Heterosexismus in der Jugendhilfe auseinanderzusetzen.

Im Gespräch wurde sehr schnell deutlich, dass die Zielgruppe der jungen Lesben und Schwulen, mit ihren besonderen Bedürfnissen und Herausforderungen, noch nicht in den Blick genommen wurde.

Oft ist es Mitarbeitenden gar nicht bewusst, dass sich nicht-heterosexuelle Jugendliche besonderen Herausforderungen stellen müssen, dass sie im Alltag kaum Berücksichtigung finden.

Die Teilnehmer/-innen beschäftigten sich mit einem Input über die Lebenswelten von schwulen und lesbischen Jugendlichen, den Verlauf eines Coming-Outs, den spezifischen Angeboten in NRW und den zusätzlichen Belastungsfaktoren, die schwul- lesbische Jugendliche in ihrer Jugend bewältigen.

Durch interessierte Nachfragen kam es dann immer wieder zu anregenden Gesprächen und Diskussionen.

Es wurde erarbeitet wie das Thema sexuelle Vielfalt in den Alltag der Arbeit transportiert werden kann. Möglich ist das natürlich nur mit einer offenen Haltung, die auch klar positioniert wird. Dazu gehört auch eine ehrliche und reflektierte Auseinandersetzung mit den eigenen Vorurteilen, besonders mit denen, die sehr versteckt und unterschwellig sind.

Die Teilnehmer/-innen hatten auch den Mut, genau dahin zu gucken und sich mit ihren eigenen Vorurteilen auseinanderzusetzen, um hier auch die eigene Haltung gegenüber dem Anders-sein zu überprüfen.

Der Anfang ist gemacht! In einem weiteren Schritt wird reflektiert, wie sexuelle Vielfalt in den Alltag transportieren werden konnte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: "gerne anders!" im Klever Theodor-Brauer-Haus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.