| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Gewinner mit Spaß an der Rheinfahrt

Kreis Kleve: Gewinner mit Spaß an der Rheinfahrt
Kapitän Rainer van Laak begrüßte 160 RP-Leser aus der Region an Bord der "Romantica". FOTO: Markus van Offern
Kreis Kleve. Auf der "Romantica" nahm der Reeser Kapitän Rainer van Laak jetzt 160 RP-Leser aus der Region mit. Sie hatten bei der Kartenverlosung der Rheinischen Post in der vorigen Woche das große Los gezogen. Von Sabrina Geerts

160 Gewinner des RP-Gewinnspiels durften sich am Samstag über eine Rundfahrt mit Kapitän Rainer van Laak auf der "Romantica" freuen. Das Schiff hat seinen Heimathafen eigentlich in Briedern an der Mosel, liegt aber seit Mitte Mai am Steiger in Rees. Die "Romantica" ist eine Leihgabe als Ersatz für die "Stadt Rees", dessen Umbauarbeiten insbesondere am neuen Deck länger dauern als ursprünglich geplant. Wenn das Schiff fertiggestellt ist, soll es auf über 300 Sitzplätze vergrößert sein. "Ich denke mal, dass das Schiff in gut zwei Wochen endlich zurück ist", so van Laak. Bis dahin muss der Kapitän mit der kleineren "Romantica" vorliebnehmen, auf der um die 250 Fahrgäste Platz finden.

Die Gewinner der RP-Kartenverlosung freuten sich in jedem Fall über die seltene Gelegenheit, eine Runde mit dem Leihschiff zu drehen.

Die etwa 90-minütige Fahrt ging von der Reeser Rheinpromenade aus rheinabwärts Richtung Grieth, wo auf dem Fluss gewendet wurde und wieder zurück. Aufgrund des Wetters, das pünktlich zur Abfahrt umschlug und mit gewittrigen Schauern daherkam, mussten es sich die Fahrgäste unter Deck gemütlich machen.

Mit an Bord waren zwei echte Glückspilze, denn für Werner und Anette Novak aus Geldern war es nicht der erste Gewinn bei der RP. "Wir haben inzwischen schon zum dritten Mal gewonnen", erzählte Anette Novak. Die RP-Preisausschreiben, die regelmäßig stattfinden, haben sie in den vergangenen Jahren schon auf die Nordseeinsel Juist und ins Sauerland geführt. "Beide Male hatten wir ganz tolle Hotels", erinnert sich die RP-Leserin. Grund für die vielen Gewinne ist Ehemann Werner, der eine Schwäche für Gewinnspiele hat. "Ich mache bei vielen Preisausschreiben, Kreuzworträtzel und Gewinnspielen in der Zeitung mit", so Novak. Das Hobby übt der Rentner manchmal sehr zum Leidweisen seiner Frau aus. "Die schimpft manchmal ganz schön über unsere Telefonrechnung", erzählte der RP-Leser. Wenn dann aber ab und zu ein Gewinn rausspringt, sei der Frust schnell vergessen. Als ihnen am vergangenen Donnerstag der Gewinn per Anruf mitgeteilt wurde, forderten die Novaks ihr Glück gleich noch einmal heraus. "Wir hatten das Wochenende eigentlich schon mit unserem Enkel Leon verplant", erklärte Anette Novak, da sei sofort klar gewesen, der Vierjährige muss mit. Großzügigerweise wurde der Enkel als "blinder Passagier" an Bord geduldet. Er freute sich riesig über den besonderen Ausflug mit den Großeltern. Ebenfalls mit an Bord waren unter anderem Rainer und Maria Verpoort aus Kevelaer, die via SMS ganz unkompliziert einen Gewinn abstauben konnten. "Ich habe morgens beim Zeitunglesen davon erfahren", so Maria Verpoort. Abends habe sie dann ihrem Mann von ihrem Losglück berichtet. "Da haben wir uns beide natürlich riesig gefreut".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Gewinner mit Spaß an der Rheinfahrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.