| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
"Gnadenhof" gesucht für drei Beistell-Pferde

Kreis Kleve. Seit etwa drei Monaten betreut die Veterinärabteilung des Kreises Kleve drei Pferde aus schlechter Haltung, die nun ein neues Zuhause brauchen. Für zwei Wallache und eine Stute werden Interessenten mit Pferdeerfahrung gesucht, die den Tieren sozusagen einem "Gnadenhof" bieten. Alle Pferde sind nach Angaben des Kreises Kleve sehr umgänglich, aufgrund des hohen Alters jedoch nur als Beistellpferde nutzbar. Der Kreis Kleve hat sich um die Zahnbehandlung und die Hufpflege gekümmert.

Dank guter Pflege und Versorgung sind die drei Pferde nun wieder in einem guten Allgemeinzustand. Abgegeben werden die Tiere gegen eine Schutzgebühr. Pässe sind nicht vorhanden. Tierliebhaber mit Pferdeerfahrung können sich bis Mittwoch, 20. April, bei der Veterinärabteilung unter der Rufnummer 02821 85312 melden (montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr, freitags von 9 bis 12 Uhr).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: "Gnadenhof" gesucht für drei Beistell-Pferde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.