| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau
Grüne bepflanzen Freifläche in Bedburg-Hau

Bedburg-Hau. In der Sitzung des Hauptausschusses im November hatte Heinz Seitz angeregt, eine rund 1800 Quadratmeter große Fläche mit Wildkirschen, Kopfeschen und anderen heimischen Gehölzen und Obstbäumen aufzuforsten. Wie der Fraktionsvorsitzende der Grünen in Bedburg-Hau nun erklärte, würden die Kosten vom Ortsverband der Partei übernommen.

Ende Dezember gab es einen Ortstermin mit Gemeindeverwaltungsrat Dieter Henseler und Michael Schönwaldt von der Gemeinde Bedburg-Hau, zusammen mit Heinz Seitz und Günter van Meegen von den Grünen. Durch eine unbürokratische Zusammenarbeit, so die Grünen, werden gleich drei Ziele erreicht: Da es sich um die Fläche hinter den Einkaufsmärkten im Gemeindezentrum handelt, wird die Sicht von dort für Wanderer und Spaziergänger deutlich verschönert. Vor allem aber soll einer Vielzahl von Insekten hier ein idealer Lebensraum geboten werden.

"Darüber hinaus soll die Aktion von Gemeinde und Grünen eine Anregung für Firmen und Privatleute darstellen, weitere Flächen ähnlich aufzuwerten oder mit Baum- bzw. Geldspenden das Projekt zu fördern. Die Aktion wird auch von den heimischen Imkern begrüßt und unterstützt, für die das Thema Insektensterben in den letzten Monaten extrem an Bedeutung gewonnen hat", so die Grünen. Fragen unter Telefon 02821 69208 oder per E-Mail: gruene-bedburg-hau@t-online.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau: Grüne bepflanzen Freifläche in Bedburg-Hau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.