| 00.00 Uhr

Kranenburg
Grünkohlmarkt in Kranenburg

Kranenburg. "Der erste Grünkohlmarkt am Kranenburger Rathaus war ein Erfolg, der zweite am Alten Bahnhof fand eine geringere Resonanz, und nun gehen wir beim 3. Grünkohlmarkt am Samstag, 26. November, von 12 bis 18 Uhr, dorthin, wo sich viele Leute aufhalten, nämlich auf den Parkplatz an der Einkaufsarena am Großen Haag", sagte Anne Peimann, Touristikerin der Gemeinde Kranenburg, bei der Vorstellung des "Marktes der Köstlichkeiten". Insbesondere steht dabei der für diese Jahreszeit typische Grünkohl im Vordergrund.

An sechs Buden erlebt man eine kulinarische Reise durch regionale Spezialitäten. "Ob eine leckere Portion Grünkohl mit Mettenden und Kassler oder Grünkohl frisch vom Feld, jede Variation ist ein Genuss", schwärmt Peimann. Genießer können auch das ein oder andere kulinarische Präsent vor Ort erwerben. Die Gemeinde Kranenburg freut sich auf folgende Betriebe: Metzgerei Quartier: Grünkohlgerichte mit Beilagen und Eintöpfe in Weckgläsern. Imkerei Jutta Wurbs-Hiller: Honig- und Imkereiprodukte, beispielsweise Honiglikör.

Bauernladen Hebben und Bauernmarkt Natur 100: Gemüse- und Fleischverkauf, passend zum Thema Grünkohl und kleine Geschenktüten. Imkerei Hübbers/Dorpsbrouwerij & Proevereij d'n Drul: Honigbier und Imkereiprodukte, selbsthergestellte Biere. Caféhaus Niederrhein: Grünkohllasagne, Grünkohl untereinander, Grünkohltortilla, Grünkohl "Quattro" sowie Glühwein und Kinderpunsch. Bürgermeister Günter Steins lobte "die Welt des Grünkohls auf diesem kleinen, aber feinen Markt."

(stal)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg: Grünkohlmarkt in Kranenburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.