| 00.00 Uhr

Kleve
Gruft-Baustelle: So ändert sich die Verkehrsführung

Kleve. Der Landesbetrieb Straßen.NRW arbeitet mit Hochdruck daran, die Arbeiten an der Gruftkreuzung so schnell wie möglich abzuschließen. Aktuell liegt man im Zeitplan. Bauleiter Georg Arntz betont, dass am Montag mit dem zweiten Bauabschnitt begonnen werde. "Ab 7 Uhr laufen die Fräsen. Dass die Baustelle zu Behinderungen führt, ist nicht zu vermeiden. Wir bemühen uns darum, diese möglichst gering zu halten", sagt Arntz. So kann ab Montag gefahren fahren:

1. Von der B 9 / Klever Ring kommend besteht nach wie vor die Möglichkeit, die Gruftstraße geradeaus hinaufzufahren.

2. Von der B 9 / Klever Ring kommenden kann jetzt links abbiegend stadteinwärts in die Tiergartenstraße eingefahren werden (Einbahnstraßenregelung).

3. Aus Donsbrüggen kommenden, kann man von der Tiergartenstraße aus, rechts abbiegen und die Gruftstraße hochfahren.

4. Aus Donsbrüggen kommenden kann man nicht geradeaus in die Tiergartenstraße einfahren. Man muss zuvor über den Stillen Winkel (am DJK-Sportplatz) links abbiegen. Über die Landwehr besteht die Möglichkeit, Richtung B 9 zu fahren.

(Jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Gruft-Baustelle: So ändert sich die Verkehrsführung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.