| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Händler mit langer Tradition vor Ort

Kreis Kleve: Händler mit langer Tradition vor Ort
Sebastian Kiesow, Inhaber von Kiesow Bags and Travel, und Susanne Rexing, Inhaberin von Möbel Rexing, nehmen an der kreisweiten Initiative teil. FOTO: Evers
Kreis Kleve. Die kreisweite Initiative "Regional kaufen ist einfach gut" des Einzelhandelsverbands Kleve ist erfolgreich angelaufen. Die Klever Unternehmer Sebastian Kiesow und Susanne Rexing erläutern, warum ihnen die Teilnahme so wichtig ist. Von Marc Cattelaens

Wer vor Ort kauft, unterstützt nicht nur die Händler in der Region, sondern hat auch handfeste Vorteile. Davon ist der Einzelhandelsverband Kleve überzeugt und hat gemeinsam mit seinen 150 Mitgliedern die kreisweite Initiative "Regional kaufen ist einfach gut" gestartet. Seit Anfang des Monats kleben auf den Schaufensterscheiben der teilnehmenden Händler Slogans wie "kompetenter Service - hier kaufe ich!" oder "gute Auswahl - hier kaufe ich". Auch die Kunden profitieren. Sie erhalten bei den teilnehmenden Geschäften besonders gestaltete Papiertüten zum Transport der gekauften Waren. Darauf sind ebenfalls die Slogans zu lesen.

Susanne Rexing, Inhaberin des gleichnamigen Einrichtungshauses in Kleve, und Sebastian Kiesow, Inhaber von Kiesow Bags and Travel, ein Lederwaren-Fachgeschäft für Handtaschen, Reisegepäck und Accessoires in Kleve, haben nicht gezögert, an der Aktion teilzunehmen. Susanne Rexing betont, wie wichtig es sei, ein Ladenlokal vorzuhalten: "Wir verkaufen unsere Waren in schöner Atmosphäre. Wir bieten den Kunden eine umfangreiche Auswahl, die wir zusammenstellen, so dass sie mit Freude einkaufen. Und wir helfen ihnen durch unsere Beratung, die richtigen Sachen zu finden."

Sebastian Kiesow erläutert, dass er viel Wert darauf legt, beim Einkauf eine vernünftige Qualität zu erhalten: "Wir besuchen Messen, informieren uns über die verschiedensten Produkte und treffen dann eine Auswahl, von der wir überzeugt sind. Außerdem haben wir ja viel Erfahrung damit, welche Produkte ihr Geld auch wirklich wert sind." Im Internet hingegen gebe es zwar eine schier unendliche Produktvielfalt, doch seien viele Waren nicht von guter Qualität. "Für den Kunden ist die Produktvielfalt auch oft verwirrend", findet Susanne Rexing.

Außerdem bieten viele Händler einen Service, den das Internet nicht leisten kann, betonen Rexing und Kiesow. "Ich gehe zu den Kunden nach Hause. Dort finde ich mit ihnen gemeinsam eine Lösung, welche Möbel zu ihrer Wohnung und zu ihrer Einrichtung passen", sagt Rexing.

Im Ladenlokal können sich die Kunden dann die Möbel, die ihnen Rexing vorschlägt, ansehen und sie in aller Ruhe ausprobieren. "Jeder Mensch ist unterschiedlich gebaut. Nur im Laden kann man herausfinden, ob beispielsweise ein Sessel zu einem passt. Das geschulte Auge des Beraters hilft dabei", erläutert Rexing. Die gekaufte Ware werde dann nach Hause geliefert und dort auch aufgebaut.

Oft sei es so, dass sich Menschen im Internet über bestimmte Produkte informieren und dann in den Laden gehen, um sich gezielt beraten zu lassen und auch zu kaufen, berichtet Sebastian Kiesow. Wenn dem Kunden ein Produkt nicht gefalle, müsse er es auch nicht kaufen. Im Internet werden hingegen oft Waren bestellt, die man dann doch nicht möchte. "So hat man den Aufwand mit der Retoure", erläutert Kiesow.

Rexing findet, dass sich die Preise online und im Laden immer mehr anpassen. "Der Händler vor Ort kümmert sich auch noch nach Jahren um den Service und führt Instandsetzungen durch", sagt Rexing.

Sie und Sebastian Kiesow blicken stolz auf die Vergangenheit zurück - das Geschäft Kiesow wurde 1850 gegründet, Rexing 1892 - und positiv in die Zukunft. Beide sind sich einig, dass der regionale Einzelhandel eine Zukunft hat.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Händler mit langer Tradition vor Ort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.