| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Haus Freudenberg: Romeo und Julia

Kreis Kleve. Die TheaterWerkstatt von Haus Freudenberg hat erneut Großes vor. Sie knüpft an ihre Tradition an: "Wir reden nicht über Inklusion, wir leben sie", erklärt Theaterpädagogin Anna Zimmermann-Hacks. Die Mitarbeiterin der Haus Freudenberg GmbH startet mit ihrer TheaterWerkstatt gleich drei Aufführungen von der Tragödie von Romeo und Julia. Zu sehen sein werden die 32 Darsteller am Samstag, 31. Oktober, 19 Uhr, im Bühnenhaus Kevelaer; am Samstag, 7. November, 18.30 Uhr, in der Stadthalle Kleve sowie am Samstag, 14. November, 19 Uhr, im Lise-Meitner-Gymnasium in Geldern. Der Kartenvorverkauf ist gestartet.

Was erwartet die Zuschauer? "Erneut ein echtes Highlight, sehr gutes Theater, ein tolles Bühnenbild und mitreißende Musik", fasst Barbara Stephan, Geschäftsführerin von Haus Freudenberg, die rund einjährige Vorbereitungszeit zusammen. Nach den großen Erfolgen der Aufführungen "Ein Sommernachtstraum" in 2013 und "Alice im Wunderland" im vergangenen Jahr, wagt die Crew, bestehend aus Beschäftigten von Haus Freudenberg und externen Laienschauspielern, mit kreisweit drei Aufführungen einen weiteren Schritt. Unterstützt werden die 32 Schauspielerinnen und Schauspieler von der achtköpfigen Band namens "Django Butcher and the Anamic Slaves" sowie mehr als 50 Helferinnen und Helfern vor und hinter der Bühne. Michael Kesch spielt Romeo und Vivian Zastrow übernimmt die Rolle der Julia.

Vor den Aufführungen und während der Pause wird mit einem Trailer das Probenjahr gezeigt. "Dadurch bekommen die Zuschauer einen Eindruck von dem, was unsere Theatergruppe tatsächlich ausmacht", sagt Anna Zimmermann-Hacks. Denn: "Die Aufführungen sind das Highlight, keine Frage, aber das Jahr, das dahinter steckt, ist noch viel aufregender. Da entwickeln sich Persönlichkeiten und Beziehungen - das, was im Hintergrund passiert, zählt".

Der Eintritt zu dem Theaterstück liegt bei acht Euro. Der Vorverkauf beginnt am 14. September im Servicecenter der Stadt Kevelaer, in der Klever Verwaltung von Haus Freudenberg (Am Freudenberg 40), im Café Samocca in Kleve (Hagsche Straße 71) sowie in Haus Freudenberg in Geldern, Stauffenbergstraße 26.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Haus Freudenberg: Romeo und Julia


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.