| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Haus Freudenberg zufrieden mit Nürnberger Messe

Kreis Kleve. Ein voller Erfolg war für die Haus Freudenberg GmbH der Besuch der Werkstätten-Messe in Nürnberg. Die Fachmesse für berufliche Rehabilitation & Leistungsschau der Werkstätten für Menschen mit Behinderung, gleichzeitig auch Deutschlands meistbesuchte Sozial- und Bildungsmesse, feierte ihr zehnjähriges Jubiläum mit zahlreichen Ausstellern und Besuchern. Unter dem Motto "Leistung - Vielfalt - Qualität" präsentierte sich Haus Freudenberg mit einem neuen Messestand und dem vielfältigen Repertoire des Unternehmens aus dem Kreis Kleve. Darüber hinaus referierten Annika Hanenberg und Tim Schorn, Gruppenleiter im Förderbereich, im Rahmen eines Vortrages zum Thema "Individuelle Arbeitsplätze und Menschen mit Autismus Spektrum Störung" vor Fachpublikum. Im Fokus des Referates standen praxisnahe Arbeitsplatzlösungen für Menschen mit Autismus sowie das TEACCH-Konzept (Treatment and Education of Autistic and related Communication handicapped Children), die Behandlung und pädagogische Förderung autistischer und in ähnlicher Weise kommunikationsbehinderter Menschen. Insgesamt sei das Besucheraufkommen sehr hoch gewesen, zog Ingo van den Heuvel, Geschäftsbereichsleiter Holz/ Metall, ein positives Fazit zum Messebesuch.

Im Gepäck hatte das Freudenberger Messeteam unter anderem einige F.ART-Produkte ebenso wie traditionelle und moderne Krippen. Darüber hinaus repräsentierte das Team sämtliche Arbeitsbereiche der Haus Freudenberg GmbH an Leuchtwänden mit Schlagworten und Fotos. "Die Besucher erhielten so einen schnellen Überblick über unsere Produkte und Dienstleistungen", sagte Ingo van den Heuvel.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Haus Freudenberg zufrieden mit Nürnberger Messe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.