| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau-Hasselt
HCG-Narren lassen's zum Jubiläum in Tiller Mehrzweckhalle krachen

Bedburg-Hau-Hasselt. Passend zum 44-jährigen Bestehen der Hasselter Carnevals-Gemeinschaft (HCG) ist die Stimmung bei der Prunksitzung prächtig gewesen. Die HCG feierte ab 19.11 Uhr in der Mehrzweckhalle in Till mit den Jecken unter dem Motto "4 x 11 das ist schon was - die HCG macht einfach Spaß" ausgelassen. Moderiert wurde der Abend in gewohnt launiger Art vom 2. Präsidenten Georg Seves sowie von Petra Fischer.

Schon nach dem Einzug des Elferrats sowie der Begrüßung der Gäste und Ehrengäste gab es kein Halten mehr. Die HCG bot mit ihrem vielfältigen Programm, gestaltet von über 100 aktiven Mitgliedern, einen tollen Abend. Den schwungvollen Auftakt bildeten die HCG-Blümchen - die Kleinsten waren mit großem Eifer bei der Sache. In der kurzen Verschnaufpause begeisterte Petra Dersch in ihrer Bütt als "Ilse". Ihr folgten die HCG-Teenies in farbenfrohen Kostümen und mitreißender Musik. Die Bütt von Jasmin und Manuel Wiegersma mit ihrer speziellen Verkörperung von Robert und Carmen Geiss bildete ein weiteres Glanzlicht im schillernden Programm in der Tiller Mehrzweckhalle. Anschließend zeigten die HCG-Girlies eine rasante Präsentation ihres Könnens. Es folgte Burkhard Guitrooy, der in seiner Bütt das Thema "alt sein" als 75-jährigergewohnt humorvoll porträtierte. Beeindruckend ging es weiter mit den HCG-Black-Lights, die mit ihrer Schwarzlicht-Show Effekte besonderer Art auf die Bühne zauberte.

Im Anschluss daran setzten die HCG-Sternchen das nächste tänzerische Highlight. Es herrschte absolute Party-Stimmung als die Tulpenprinzessin Laura I. samt ihrer Garde beim Einzug in die Mehrzweckhalle ausgelassen begrüßt wurde.

Den nachfolgenden Show-Punkt bildeten die Knaller-Männer, ihre schwungvolle Mischung zwischen Bütt und Gesang stellte eine gelungene Allroundunterhaltung dar. Einen ebenso bemerkenswerten Auftritt legten die HCG-Virgins mit ihrer selbsterarbeiteten und eindrucksvollen Choreographie hin. Die Gold-Kehlchen steigerten mit ihrer musikalischen Darbietung die Stimmung weiter. Die folgende Drum-Band fing den Ball gekonnt auf und heizte die gute Laune der Jecken so weit an, bis es kein Halten mehr auf den Stühlen gab und spontan eine Polonäse getanzt wurde. Eclips zeigte in ihrer Darbietung anmutig weitere Aspekte des Gardetanzes. Das Finale wurde von den Knaller-Männer eingeleitet. Das Trio brachte die Halle nochmals zum Beben. Alle Aktiven kamen auf die Bühne und feierten mit den Gästen Hasselter Karneval.

Dank der professionell ausgerichteten Technik von Burkhard Guitrooy sowie der guten Organisation durch die Spielleitung der HCG (Heino Bernd Röhroff und stellvertretend für den erkrankten Georg Frücht in diesem Jahr Susanne Meyer) wurde die HCG-Prunksitzung wieder ein toller Erfolg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau-Hasselt: HCG-Narren lassen's zum Jubiläum in Tiller Mehrzweckhalle krachen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.