| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau-Hasselt
Helmut Hendricks ist der neue Kaiser der Bürgerschützen

Bedburg-Hau-Hasselt. Als vollen Erfolg bezeichnete der 1. Vorsitzende, Heinz-Theo Biermann, den Verlauf des 7. Kaiserschießens des Bürgerschützenvereins Hasselt-Qualburg.

Bei herrlichem Wetter erfolgte der Schützenumzug zum amtierenden Kaiser Thomas Daams, wo ein kleiner Umtrunk stattfand. Der Umzug, der unter musikalischer Begleitung des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Goch und des Tambourcorps Hasselt-Qualburg stattfand, endete am Schießstand an der Kalkarer Straße, wo dann das mit Spannung erwartete Kaiserschießen der 23 ehemaligen Majestäten und des aktuellen Königs stattfand. Fünf Könige konnten leider nicht teilnehmen.

Nach den Eröffnungsschüssen der Ehrengäste fielen schon bald Kopf (Thomas Daams, 23. Schuss, König 2009/10), rechter Flügel (Johann de Jong, 110. Schuss, König 2014/15) und linker Flügel (Klemens Tilleman, 194. Schuss, König 2013/14) bis nach hartem Ringen Helmut Hendricks (König 1995/96) mit dem 425. gutplatziertem Schuss den Vogel herunterholte und die Hände zum Himmel streckte. Er darf nun die "alte" Königskette tragen.

Nach der Preisverleihung und der feierlichen Inthronisation des neuen Kaisers wurde der Tag gebührend gefeiert.

Für die Jugend fand gleichzeitig ein Preisschießen auf eine Sonne statt. Hier konnte Simon Tilleman den Hauptpreis erschießen. Die Schützenfamilie war sich einig, dass dies ein gelungener Auftakt zu den Feierlichkeiten im 90. Jahr des Vereinsbestehens war.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau-Hasselt: Helmut Hendricks ist der neue Kaiser der Bürgerschützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.