| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau-Huisberden
Hendrik Grob ist neuer König in Huisberden

Bedburg-Hau-Huisberden. Das fing schon mal gut an: Der Bürgerschützenverein Huisberden, Emmericher-Eyland und Bylerward hat einen neuen König. Hendrik Grob war der glückliche Schütze. Die Preise beim Königschießen gingen an Peter Tönnissen (Kopf), sowie Karl-Heinz Kropmann und Klaus Goebel mit je einem Flügel. Lang hingezogen hatte sich das Prinzenschießen. Aber auch mit einem glücklichen Ausgang. Martin Schlaghecken löst als Prinz seine Schwester Eva ab. Die Preise des Prinzenschießens gingen an Ann-Sophie Lingner (Kopf und ein Flügel) und an Max Bauman, der sich den zweiten Flügel sicherte.

Insbesondere für die Jungschützen beginnt die Kirmes am Freitag, 2. September mit der Disco "Twilight-Fever", wobei zwischen 18 und 20 Uhr eine Kinderdisco mit freiem Eintritt ist. Ab 20 Uhr startet die "Ahoi-Party" der Jungschützen. Zwar mit Eintritt; die Getränkepreise sind aber bei einen Euro für Bier und Softdrinks moderat.

Am Samstag um 14.30 Uhr beginnt die Kinderkirmes am und im Festzelt mit tollen Spielen sowie Kaffee und Kuchen für die Eltern, Großeltern und Freunde der Kinder.

Am Samstag ab 20 Uhr tanzt Huisberden mit "Twilight-Fever" in ein langes Kirmeswochenende. Schon um 10 Uhr geht es am Sonntag mit dem Festhochamt in der Huisberdener Kirche weiter. Es folgt der Kirmesfrühschoppen und um 18.15 Uhr der große Schützenumzug mit Fahnenschwenken.

Auf dem Krönungsball mit der Band "Casa-Novas" werden Hendrik Grob und seine Lebensgefährtin Birte Schoofs feierlich als neues Königspaar inthronisiert. Viel zu schnell endet die Kirmes am Montag mit dem Erntedankfest der Ortsbauernschaften Huisberden, Emmericher-Eyland und Bylerward. Höhepunkt die Verlosung und die Erstürmung der Kirmespuppe.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau-Huisberden: Hendrik Grob ist neuer König in Huisberden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.