| 07.44 Uhr

Kleve
Hier ist St. Martin unterwegs

Hier ist St. Martin 2016 in Kleve, Kalkar, Goch und Bedburg-Hau unterwegs
FOTO: kdi
Kleve. Die zweite Übersicht der Termine, an denen der Heilige Mann im Nordkreis durch die Straße zieht.

Kleve

Donnerstag, 10. November: Kellen

Kleve-Kellen (RP) Der heilige Martin reitet am Donnerstag, 10. November, ab 18 Uhr, wieder durch die Straßen von Kellen. Viele Kindergarten- und Schulkinder mit ihren Eltern und Großeltern werden ihn wieder singend mit selbst gebastelte Laternen auf diesem Weg begleiten. Dabei werden vier Musikvereine den festlichen Zug musikalisch unterstützen. Wie in jedem Jahr stellen sich die Grundschulkinder und Eltern mit Kleinkindern auf dem Schulhof der Willibrord-Grundschule auf. Der Zug nimmt folgenden Weg: Schulhof der Willibrord-Grundschule Kellen – Overbergstraße – Ferdinandstraße – van-de-Locht-Straße – Schulstraße – Heinrich-Bause-Straße – Luisenplatz – Mühlenstraße – Lindenstraße – Ulmenweg – Overbergstraße – Schulhof der Willibrord-Grundschule Kellen. Im Anschluss finden am Schulhof beim Martinsfeuer die Mantelteilung und Ansprache des Heiligen Martin statt, bevor zum Abschluss mit allen Musikvereinen das Martinslied gesungen wird. Das Martinskomitee bedankt sich herzlich bei allen Spendern und Helfern, die den Martinszug in dieser Form ermöglicht haben. Nach dem Zug werden die Tüten für die Schulkinder in den jeweiligen Klassen ausgeteilt, während die noch nicht schulpflichtigen Kinder ihre Martinstüte im unteren Flur der Willibrord-Grundschule Kellen erhalten.
 

Die Martinszüge in Kleve, Goch, Kalkar und Uedem 2016

Donnerstag, 10.November Materborn

Kleve-Materborn (RP) Der Martinszug der Materborner Kindergärten St. Anna, St. Marien und SOS-InKita findet am Donnerstag, 10. November, statt. Er beginnt um 17.45 Uhr mit der Laternensegnung in der St. Anna Kirche. Anschließend zieht der Martinszug über die Dorfstraße, Kapellenweg, Kreuzstege, Braustraße, Erikastraße, Dorfstraße, Haus Monika, Burg Ranzow. Musikalisch begleitet der Musikverein Nütterden den Martinszug. Auf der Wiese von Burg Ranzow am Kirchweg wird das Martinsfeuer entzündet und die Geschichte des Heiligen Mannes vorgelesen und nachgespielt. Anschließend werden die Weckmänner verteilt. Die Messdiener bieten heiße Waffeln, Kakao und einen Punsch an.
 

Mittwoch, 9. November Karl-Leisner Schule

Kleve (RP) Der Martinszug der Karl-Leisner Schule zieht am Mittwoch, 9. November, 18 Uhr, vom Schulhof der Schule an der Klombeckstraße. Der weitere Verlauf des Zuges erfolgt über die Rolandstraße – Hornstege – Siegfriedstraße – Delfterstraße - Sackstraße – Rolandstraße – Klombeckstraße und wieder zurück zur Schule, wo auf dem Schulhof das Martinspiel am Feuer stattfinden wird. Damit die Schülerinnen und Schüler sich ungetrübt und sicher an ihrem Martinszug erfreuen können, wird darum gebeten, dass sich Eltern und weitere Teilnehmer hinter allen Klassen am Ende dem Zug anschließen.

Kalkar

Mittwoch, 9. November: Hönnepel

Kalkar-Hönnepel (RP) Der Martinszug in Hönnepel findet am Mittwoch, 9. November statt. Der Umzug beginnt um 17.45 Uhr. Die Aufstellung erfolgt am Roten Häuschen. Begleitet vom Musikverein Kalkar und dem Tambourkorps Hönnepel führt der Zugweg über die Rheinstraße bis zum Eingang Kirchfeld und weiter zum Ritter-Elbert-Zentrum, wo nach einer Ansprache des Heiligen Mannes und einem Martinsfeuer die Tüten verteilt werden.
 

Donnerstag, 10.November Kehrum

Kalkar-Kehrum (RP) Der Martinszug in Kehrum beginnt am Donnerstag, 10. November, um 18 Uhr, mit einer Feier in der Kirche, in der für die "Krippenfiguren" gesammelt wird. Anschließend ziehen die Teilnehmer über St.-Hubertus-Weg, Spierheide, Wöhrmannstraße, An der Kehre und Bruchweg zurück zur Kirche, wo die Tüten verteilt werden. Der Zug wird musikalisch vom Tambourkorps Kehrum begleitet.
 

Donnerstag, 10. November: Kalkar und Ortsteile

Kalkar (RP) Für Kalkar sowie die Stadtteile Altkalkar, Hanselaer und Neulouisendorf findet der Martinszug am Donnerstag, 10. November statt. In Altkalkar treffen sich die Schüler der Klasse 5 des Jan-Joest-Gymnasiums um 17.30 Uhr am evangelischen Jugendhaus an der Birkenallee. Von dort geht es über Birkenallee, Lärchenstraße, Kirchstraße (entgegen der Einbahnrichtung), Behrnenweg, B67/B57 (Kreisverkehr), Altkalkarer Straße bis Volksbank Kleverland. Der St. Martin biegt an der Volksbank in die Jan-Joest-Straße ab und reitet auf den Kirchplatz. Die Schüler der Klasse 5 folgen St. Martin und bleiben auf dem Kirchplatz östlich vom Südportal stehen.
Alle Schüler der Klassen 1 bis 4 aller Schulformen ziehen ab 17.45 Uhr von der Josef-Lörks-Grundschule über die Straßen Am Bollwerk, Monrestraße und Jan-Joest-Straße zur südlichen Kirchplatzmauer. Die Kindergarten-Kinder, Eltern mit Kleinkindern und weitere Teilnehmer sammeln sich um 18 Uhr an der Ecke Kirchplatz/Monrestraße. Der Zug zieht dann über die Monrestraße (entgegen der Einbahnrichtung) und die Grabenstraße zum Markt. Nach der Ansprache des Heiligen Mannes und dem Martinsfeuer gehen die Kinder der Kindergärten und die Eltern mit Kleinkindern über die Kesselstraße zur Tütenausgabe zum Hotel-Restaurant Siekmann/Theissen.
Die Kinder der Grundschule Kalkar ziehen über Grabenstraße, Bollwerkstege und "Am Bollwerk" zur Grundschule zur Tütenausgabe. Die übrigen Schüler ziehen über Grabenstraße, Gerd-Janssen-Platz und Kesselstraße zur Tütenausgabe. Für die musikalische Begleitung sorgen das Tambourcorps Altkalkar, der Musikverein von Calcar und der Musikverein Uedemerbruch.

Freitag, 11. November: Emmericher Eyland

Kalkar-Eyland-Bylerward (RP) Unter Mitwirkung des Musikvereins von Calcar setzt sich der Umzug der Ortsteile Emmericher Eyland und Bylerward am Freitag, 11. November, ab 18.30 Uhr, von der ehemaligen Schule Huisberden aus in Bewegung. Von dort geht es über die Friedenstraße bis zur Einmündung des Fußpfades Kerkekamp und über den Kerkekamp zurück zur Kirche. Dort findet die Martinsfeier mit Lichtertanz, einem Rollenspiel und Liedern sowie die anschließende Tütenverteilung statt.
 

Goch

Donnerstag, 10. November: Nierswalde

goch-nierswalde (RP) St. Martin zieht am Donnerstag, 10. November durch Nierswalde. Die Aufstellung ist auf dem Pausenhof der ehemaligen Schule. Gegen 17.45 Uhr ziehen dann Kinder und begleitende Erwachsene mit dem Heiligen Mann und einer Musikkapelle durch folgende Straßen: Königsberger-, Glazer-, Görlitzer-, Stettiner-, Königsberger Straße, An den Weiden, Kronstädter-, Danziger- und Tilsiter Straße, den Haselweg und über die Dorfstraße zurück zum Schulhof. Dort findet dann das Martinsspiel mit der Mantelteilung statt. Anschließend werden in der Heimatstube gegen Vorlage der Kärtchen die Martinstüten verteilt. Das St. Martinskomitee bedankt sich recht herzlich bei allen Spendern sowie den Anwohnern.
 

Bedburg-Hau

Freitag, 10. November: Scheppenbaum

Bedburg-Hau-Schneppenbaum (RP) St. Martin reitet am Freitag, 11. November, ab 17.30 Uhr (Start ist an der Grundschule), in einem großen Zug über die Straßen von Schneppenbaum. Die Aufstellung beginnt ab 17 Uhr. Ab dieser Zeit haben die Kinder auch Gelegenheit, den St. Martin zu treffen und mit ihm zu reden. Es ist folgender Zugweg geplant: Grundschule, Markusstraße, Tannenforst, Rosendaler Weg, Nachtigallenweg, Cranenkamp, Heideweg, Honigsberg bis zum Schulhof der Sekundarschule, wo dann die traditionelle Mantelteilung stattfinden wird. Die Kinder würden sich darüber freuen, wenn Fenster und Vorgärten geschmückt werden. Im Anschluss werden die Tüten an der Grundschule verteilt. Dort sorgt der Förderverein der Grundschule auch für ein "wohliges Miteinander".
 

Die Anwohner der Martinszüge werden gebeten, die Zugwege durch das Aufstellen von Lichtern in Häusern und Vorgärten zu verschönern und die Zugwege von PKW frei zu halten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hier ist St. Martin 2016 in Kleve, Kalkar, Goch und Bedburg-Hau unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.