| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Hohe Ehrung für Erich Kempkes

Kreis Kleve: Hohe Ehrung für Erich Kempkes
Das Foto zeigt von links den Vorsitzenden des DRK-Kreispräsidiums, den Bürgermeister a. D. Johannes Giesen sowie den neuen Ehrenkreisbereitschaftsführer Erich Kempkes. FOTO: DRK
Kreis Kleve. Der 75-Jährige ist Ehrenkreisbereitschaftsführer des DRK-Kreisverbandes.

Er stammt aus einer Rotkreuzfamilie. Sein Vater war Gründungsmitglied der Rotkreuzgemeinschaft in Xanten. So verwundert es nicht, dass der damals 15-jährige Erich Kempkes im März 1958, also vor 60 Jahren, seine Erste-Hilfe-Grundausbildung beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Sonsbeck abschloss. Es folgte eine Sanitätsausbildung, ein Lehrgang für Ausbilder in Lebensrettenden Sofortmaßnahmen und Erste Hilfe, ein Gruppenführer- und Zugführerlehrgang sowie die führungstechnische Ausbildung.

Die Liebe führte den Niederrheiner nach Kleve. Nach seiner Heirat im November 1972 zog der Diplom-Verwaltungswirt in die Herzogstadt und schloss sich der hiesigen Rotkreuzgemeinschaft an. Sein ehemaliger Zugführer in Sonsbeck bescheinigte ihm: "Erich Kempkes war sehr einsatzfreudig und ein großer Idealist für die Arbeit des DRK. Als Ausbilder für Lebensrettende Sofortmaßnahmen und Erste Hilfe sehr gut geeignet."

Bald wurde er stellvertretender Zugführer des regionalen Katastrophenschutz-Sanitätszuges, später Zugführer und im März 1989 Kreisbereitschaftsführer. Dieses Ehrenamt übte er nach Wiederwahlen bis Ende 1996 aus. Auf Vorschlag des Kreisvorstandes ernannte ihn der Präsident des Landesverbandes 2004 zum Rotkreuz-Katastrophenschutz-Kreisbeauftragten, damit zum Fachberater des DRK im Krisenstab des Landrates.

Dieses Ehrenamt übte der Stadtamtmann d. D. zehn Jahre aus und ist glücklich darüber, dass in dieser Zeit keine Katastrophe oder Großschadensereignis zu bekämpfen war. Auch heute noch unterstützt er seine Nachfolger mit Rat und Tat.

1993 verlieh ihm der Präsident des DRK-Landesverbandes Nordrhein die höchste Auszeichnung auf Landesebene, die LV-Verdienstmedaille. Darüber hinaus ist er Träger der großen goldenen DRK-Ehrennadel mit Eichenkranz, der goldenen Auszeichnungsspange sowie der Verdienstspange für hervorragenden Einsatz in der Flüchtlingshilfe.

Der Vorsitzende des DRK-Kreispräsidiums, Bürgermeister a. D. Johannes Giesen, ernannte Erich Kempkes zum Ehrenkreisbereitschaftsführer des DRK-Kreisverbandes Kleve-Geldern. Zu den ersten Gratulanten gehörten die Mitglieder des Kreisvorstandes und aktive ehrenamtliche Kameraden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Hohe Ehrung für Erich Kempkes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.