| 00.00 Uhr

Kleve
Hundegebell schlägt Einbrecher in die Flucht

Kleve. Ein wachsamer Hund ist ein guter Schutz gegen Einbrecher. Dies zeigte sich am Donnerstag gegen 13.40 Uhr, als ein unbekannter Täter versuchte, in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Märkische Straße einzubrechen. Als der Mann die Rollläden hochschieben wollte und sich am Fenster zu schaffen machte, schlug der Vierbeiner an. Die Wohnungsinhaberin wurde aufmerksam, der Einbrecher flüchtete. Der Mann war etwa 175 Zentimeter groß, 28 bis 30 Jahre alt, von schlanker Statur und hatte eine blasse Hautfarbe. Er trug eine dunkle Basecap, eine graue Jogginghose und ein helles T-Shirt. Hinweise an die Kripo Kleve, Telefon 02821 5040.
(dido)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Hundegebell schlägt Einbrecher in die Flucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.