| 00.00 Uhr

Kleve
Hundehaufenaktion in der Südstadt

Kleve. Protestmarsch der Kindergartenkinder beginnt am 21. Oktober um 15 Uhr.

Inzwischen ist es schon Tradition: Alle Jahre wieder gibt es in der Südstadt den Hundehaufenmarsch. Seit nunmehr sechs Jahren gibt es diese Veranstaltung des Arbeitskreises Südstadt. Auch in diesem Jahr veranstaltet der Arbeitskreis wieder seine Hundehaufenaktion und auch diesmal werden die Kinder wieder mit großem Eifer auf die unschönen Hinterlassenschaften auf den Gehwegen aufmerksam machen.

Eigentlich würden die Kinder gerne darauf verzichten, Fähnchen in die Hundehaufen zu stecken. Doch leider sind nicht alle Hundehalter einsichtig und entfernen den Kot ihres Hundes. Deshalb haben die Kinder auch nach sechs Jahren immer noch reichlich zu tun, um auf Ihr Anliegen aufmerksam zu machen und für eine saubere, hundehaufenfreie Südstadt auf die Straße zu gehen.

Die Kinder des Familienzentrums Morgenstern, des Bewegungskindergartens Purzelbaum, des Kindergartens Sonnenblume und der Karl-Leisner-Grundschule laufen am 21. Oktober ab 15 Uhr in einem Sternmarsch zu ihrem Treffpunkt, dem Spielplatz an der Braun-/Brüningstraße. Auf dem Spielplatz erwartet die Kinder - als kleines Dankeschön - Kakao und Kuchen und auch die mitlaufenden Hunde werden mit "Leckerlies" versorgt. Außerdem werden die Kinder des Kindergartens Sonnenblume wieder ihr selbst komponiertes "Hundehaufenlied" zum Besten geben.

Alle interessierten Eltern, Bewohner und Hundehalter sind dazu eingeladen, die Aktion mit ihrer Teilnahme zu unterstützen und sich am Mittwoch, 21. Oktober, auf dem Spielplatz einzufinden. Wie immer dürfen sich Kinder, Veranstalter und mitlaufende Anwohner über die Unterstützung des Ordnungsdienstes der Stadt Kleve sowie erstmalig auch der Umweltbetriebe der Stadt Kleve (USK) freuen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Hundehaufenaktion in der Südstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.