| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
IHK Niederrhein will Qualifikation gezielt erweitern

Kreis Kleve. Die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer (IHK) Duisburg-Wesel-Kleve bietet mit ihrem Weiterbildungsprogramm für die erste Jahreshälfte 2017 einen Überblick über ihr Angebot aus Seminaren und Lehrgängen. In der Broschüre finden Interessierte neben dem bewährten Weiterbildungsangebot auch wieder zahlreiche neue Lehrgänge. Bei Informationsveranstaltungen berichten Experten unter anderem über Neuerungen im Gefahrgutrecht (ADR 2017) und aktuelle Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht zum Jahreswechsel.

Weiterhin wird ein Sachverständigenforum geboten sowie Patentsprechstunden und Finanzierungssprechtage mit Fördermittelberatern. Das gesamte Weiterbildungsangebot kann auch als Inhouse-Veranstaltung auf den spezifischen Bedarf eines Unternehmens zugeschnitten werden - als ein maßgeschneidertes IHK-Weiterbildungskonzept. Die Weiterbildungsbroschüre ist bei Maria Kersten, Telefon 0203 2821 487, E-Mail an kersten@niederrhein.ihk.de, erhältlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: IHK Niederrhein will Qualifikation gezielt erweitern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.