| 00.00 Uhr

Kleve
Im Bundestagsgebäude die Klever Ministerin getroffen und ausgefragt

Kleve. Elf Schülerinnen und Schüler der Pestalozzischule Goch besuchten auf ihrer Klassenfahrt nach Berlin den Deutschen Bundestag. Dort trafen sie die Kreis Klever SPD-Abgeordnete Dr. Barbara Hendricks im Paul-Löbe-Haus, das nach dem aus Schlesien stammenden SPD-Politiker und vormaligen Reichstagspräsidenten benannt ist. Die Gäste erzählten von ihren Reiseeindrücken und fragten die Bundesministerin nach ihren Aufgaben, Problemen und Zielen. "Häufig denken die Leute, ich sei ausschließlich für den Umwelt- und Naturschutz zuständig" erzählte Hendricks.

Dabei sei der Bereich "Bauen" für die Frage: wohin sollen sich unsere Städte und Dörfer entwickeln, wie wollen wir leben? mindestens genauso wichtig. Und nicht zuletzt kümmere sich ihr Ministerium auch um die Reaktorsicherheit. Das von der berlinerprobten Klassenlehrerin Sonja Griebling zusammengestellte bunte Programm aus Geschichte, Kultur und Freizeitvergnügen machte die Fahrt in die deutsche Hauptstadt zum unvergesslichen Gemeinschaftserlebnis für die Jugendlichen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Im Bundestagsgebäude die Klever Ministerin getroffen und ausgefragt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.