| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Infotag macht Frauen im Kreis Kleve fit

Kreis Kleve. Ein "Fitness-Programm" der besonderen Art wartet am Dienstag, 10. Mai, auf Frauen - beim ersten Fraueninformationstag im Kreis Kleve. Unter dem Motto "Machen Sie sich fit für den beruflichen (Wieder-)Einstieg" können Besucherinnen von 9 bis 13 Uhr mit Experten über alle Fragen rund um den Beruf sprechen und vielfältige Angebote nutzen. Angesprochen werden alle Frauen, egal ob arbeitsuchend, arbeitslos, in einer Familienphase oder in Beschäftigung.

Christiane Naß, Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Wesel, hat den Informationstag organisiert. Sie und Vertreter weiterer Institutionen beantworten an Informationsständen und in Workshops Fragen zu Themen wie Stellensuche, Wiedereinstieg nach der Familienphase, Bewerbung, Weiterbildung oder Ausbildung. Außerdem erfahren Frauen, welche Unterstützung und finanziellen Fördermöglichkeiten es gibt, um beruflich voranzukommen. "Bereit für eine neue Bühne" lautet der Titel der beiden Workshops um 9.30 und 11 Uhr, in denen Kompetenzen und Stärken im Rampenlicht stehen. Teilnehmerinnen können hier individuelle Ressourcen erarbeiten, die ihnen helfen, ein neues berufliches Umfeld zu finden.

Während der gesamten Veranstaltung zeigen Fachleute der Arbeitsagentur, wie man gezielt und effektiv nach passenden Stellenangeboten in der Jobbörse suchen kann. Wer möchte, kann seine Bewerbungsunterlagen checken lassen.

Die Veranstaltung findet in der Agentur für Arbeit Kleve, Hoffmannallee 11, in Kleve statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Agentur für Arbeit bietet einen Bewerbungsmappen-Check, Hilfe bei der Stellensuche, Orientierungsberatung und eine Beratung über eine Förderung der Weiterbildung. In einem Workshop der IMBSE GmbH - Projekt "Perspektive Wiedereinstieg" - kommen die Teilnehmer ab 9.30 Uhr und ab 11 Uhr Ressourcen auf die Spur, die sie auszeichnen und sie stark machen für ihr neues berufliches Umfeld.

Die Volkshochschule Kleve bietet eine kostenlose Beratung zur Entwicklung, Informationen zu Fördermöglichkeiten (Bildungsscheck und Bildungsprämie), zum Nachholen von Schulabschlüssen und zu Sprach- und Computerkursen.

Das SOS-Kinderdorf Kleve - Projekt "Teilzeitberufsausbildung ermöglichen" - gibt Informationen über die wenig bekannte Möglichkeit, Ausbildung und Familie zu vereinbaren, sowie über die Unterstützungsangebote für Auszubildende und Unternehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Infotag macht Frauen im Kreis Kleve fit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.