| 00.00 Uhr

Kleve
Inklusiver Naturlehrpfad am Drususdeich in Rindern

Kleve. Die feierliche Einweihung des neuen inklusiven Naturlehrpfades findet am Freitag, 8. April ab 14 Uhr am Drususdeich in Kleve-Rindern statt. Neben der Bürgermeisterin der Stadt Kleve, Sonja Northing, werden weitere Grußworte von Professor Leo Peters, stellvertretender Vorsitzender des Landschaftsverbandes Rheinland, Josef Gietmann vom Heimatverein Arenacum und Volkhard Wille, Vorstandsvorsitzender der NABU-Naturschutzstation Niederrhein, gehalten. Anschließend folgt ein naturkundlicher Spaziergang über den Drususdeich. Zu der Veranstaltung sind alle Interessierten eingeladen.

Die Rindernschen Kolke erstrecken sich wie ein grüner Finger südlich des Rhein-Banndeichs nach Rindern. Eingebettet in Wiesen und Weiden liegen dort zahlreiche wertvolle Kleingewässer. Vom Drususdeich aus lässt sich das schöne Gebiet durch die fünf neuen Informationstafeln entlang des inklusiven Naturlehrpfads nun noch besser erkunden. Die reich bebilderten Tafeln stellen die Bewohner und Lebensräume des Schutzgebietes vor, die Informationen sind zudem in leicht verständlicher Sprache und in Blindenschrift verfügbar. Der Naturlehrpfad kann auch von Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen genutzt werden, da sich die Tafeln in einer für Rollstuhlfahrer gut lesbaren Höhe direkt am asphaltierten Drususdeich befinden. Die Erstellung des inklusiven Naturlehrpfads wurde durch Fördermittel des LVR-Netzwerks Landschaftliche Kulturpflege des Landschaftsverbandes Rheinland finanziert.

Treffpunkt ist der Parkplatz an der Katholischen Kirche, Mars-Camulus-Straße, 14 Uhr. Das vorläufige Programm sieht von 14 bis 14.30 Uhr die Einleitung und Begrüßung vor. In der Zeit von 14.30 bis etwa 15.30 Uhr findet dann eine Exkursion entlang des neuen Naturlehrpfads statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Inklusiver Naturlehrpfad am Drususdeich in Rindern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.