| 00.00 Uhr

Kranenburg
Integration in Kranenburg auf Kurs

Kranenburg. Der "Runde Tisch" Kranenburg hat neue Angebote für Asylbewerber im Programm.

Vom "Runden Tisch" in Kranenburg gibt es Neuigkeiten: Ein Nähkurs mit Barbara van Horssen, Brigitte Gmachreich-Jünneman und Barbara Kreyer findet am Mittwoch, 22. Juni, ab 14 Uhr, im Ubuntu-Raum (Waldstraße 1) statt. Zwei Nähmaschinen, zwei Bügelbretter und ein Schrank wurden aus dem Nachlass der Hanna-Heiber-Schule erworben. Für den Kurs werden noch Stoffreste, Stickgarn, Häkel- und Stricknadeln (nicht zu dick), Stecknadeln, Scheren, Gummiband, Wolle und Maßband gesucht. Wenn jemand helfen kann, möge er sich unter Telefon 02826 999449 oder 02826 5704 melden.

Das nächste Treffen in der Familie von Pamela ist am 15. Juli ab 18 Uhr. Es wird um eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0160 7514057 gebeten, um planen zu können. Es wird das letzte Treffen in Niel sein, da die Familie umzieht. Wer als Nachfolger gerne am letzten Freitag im Monat Besuch bekommen möchte, um gemeinsam zu kochen, zu essen, zu diskutieren oder zu spielen, kann sich bei Friedhelm Kahm 02826 92216 oder 0163 1327053 melden.

Der "Runde Tisch" hat aus dem Nachlass der Hanna-Heiber-Schule viele alte Computer erhalten. Sie werden dazu genutzt, in den Häusern Sprachkurse, etwa über You-Tube-Filme, möglich zu machen. Der "Runde Tisch" hat Unterstützung durch zwei neue deutsche Interessenten erhalten. Da der jeweilige Status für die Hilfe bei der Vermittlung von Integrationskursen und bei der Arbeitssuche von Bedeutung ist, soll versucht werden, in den Asyllisten den jeweiligen Status zu vermerken. Inzwischen sind etwa zwölf Asylbewerber, die in der Gemeinde Kranenburg leben, anerkannt. Wer ein Angebot für eine Wanderung oder Radtour machen möchte, melde sich unter 02826 92216 oder schriftlich (Briefkasten Internet-Cafe, Waldstraße 1).

Am 31. Juli ab 17 Uhr ist ein "Reggea-Festival" unter der Leitung von Ludwig van der Grinten auf dem Museumsplatz (gegenüber dem Bürgerhaus) in Vorbereitung. Als ein Ergebnis der Sprechertreffen ist ab August ein monatlicher kultureller Abend geplant. Eine Gruppe Zugewanderter aus einem Land wird ihre Heimat, die Kultur, den Eindruck von Deutschland im Vergleich zum Herkunftsland und möglicherweise auch kulinarische Kostproben vorstellen. Eingeladen sind sowohl Zugewanderte wie auch Kranenburger. Auf die erste Veranstaltung wird noch gesondert hingewiesen. Einzelheiten folgen auch für eine Sommerparty, die am 6. Juli geplant ist. Keine Lösung ergab sich bisher für das Aufstellen eines Profi-Billardtisches. Vorschläge werden unter 02826 92216 erbeten. Der nächste "Runde Tisch" trifft sich am Mittwoch, 27. Juli, um 17.30 Uhr im Ratssaal der Gemeinde Kranenburg.

(stal)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg: Integration in Kranenburg auf Kurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.