| 00.00 Uhr

Kleve
Internationales Kundentreffen beim Ofenbauer Ipsen in Kleve

Kleve. Mit 116 Gästen aus 14 Ländern war die Kundenveranstaltung des Industrieofen-Herstellers Ipsen in Kleve ein voller Erfolg. Bei Besichtigungen, Vorträgen über innovative Technik und intensiven Dialogen konnten die Teilnehmer Wärmetechnik aus nächster Nähe erleben.

Der Wissenstransfer innerhalb der international besetzten Runde mit Kunden aus Deutschland, der Türkei, Italien, Schweden, Finnland, den Niederlanden, der Schweiz, Frankreich, England, Indien und Südkorea funktionierte bestens. Bereits beim "Come together" und Grillbuffetgab es einen regen Austausch von fachlichen Insider-Informationen zwischen den Teilnehmer aus den klassischen Industriesegmenten, der Automobilindustrie, dem Werkzeugbau, der Luft- und Raumfahrt und aus Lohnhärtereien.

Höhepunkt der Betriebsbesichtigung war die Präsentation einer neuen Produktlinie für Niederdruck-Aufkohlungsprozesse. Die innovative Ofen-Konstruktion fügt sich bei der Wärmebehandlung gut in die Produktionsprozesse ein. Der Hersteller sorgt für stabile Wärmebehandlungs-Prozesse und eine bestmögliche Temperaturgleichmäßigkeit. Neben dem "Blick hinter die Kulissen" der Fertigung waren Vorträge zu den Ipsen-Themen Niederdruck-Aufkohlung, Automobilindustrie, Großserienfertigung, Schutzgase in der Wärmebehandlung und Vakuumbehandlungsprozesse interessant für die Kunden. Nicht zuletzt nahmen die Gäste aus dem Gespräch mit dem ehemaligen Mercedes-Motorsport-Chef Norbert Haug viele Informationen mit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Internationales Kundentreffen beim Ofenbauer Ipsen in Kleve


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.