| 00.00 Uhr

Kleve
Isabel I. ist die neue Tulpenprinzessin

Kleve: Isabel I. ist die neue Tulpenprinzessin
Isabel I. (Fischer) ist Bedburg-Haus neue Tulpenprinzessin. FOTO: Stade
Kleve. Starke Proklamation mit einem bunten Programm in der voll besetzten Mehrzeckhalle von Till-Moyland. Hoppeditz erwachte gemeinsam mit der Bedburg-Hauer Narrenschar Von Stephan Derks

"Als kleines Mädchen in Hasselt geboren, da fing alles an. Sie wollte nicht nur tanzen, jetzt ist sie endlich dran. Über Teeniegarde, Blümchen oder Sternchen, Hippendales, ob Tänzer oder Trainerin, HCG Helau. Isabel reißt alle mit, ganz Bedburg-Hau im Gardeschritt", besser hätten Burkhard Gruitrooy, Sonja Boßmann und Marco Crins die 1. Strophe des Prinzessinnenliedes nicht texten können. Denn sie passte wie die legendäre Faust aufs Auge und ließ die ohnehin grandiose Stimmung zur Proklamation der neuen Tulpenprinzessin erneut gen Höhepunkt schnellen. Denn dort befand sie sich gleich zu Beginn der mehrstündigen Inthronisierung des neuen Narrenoberhauptes des Bedburg-Hauer Karneval, als nämlich Prinzessin Laura I. samt Garde noch einmal das sogenannte Bad in der Menge genoss und zauberhafte Worte des Dankes für ihre tolle Session fand. Denn der scheidenden Regentin wurde nochmals ein fulminanter Empfang bereitet, ehe sie Krone und Zepter abgeben musste. Klar, dass der, der eine solch herausragende Session hinter sich gebracht hat, beinahe auch eine Träne der Wehmut hätte verdrücken dürfen. Wie hatte es Bürgermeister Peter Driessen doch so treffend beim ersten offiziellen Auftritt ihrer Nachfolgerin gesagt und jetzt wiederholt: "Laura, Du hast mit Deinem Charme und Esprit die Säle gerockt". Recht hatte er und das tat sie erneut am Tage, an dem der närrische Hoppeditz erwachte, noch einmal mit Bravour.

Allerdings hatte Präsident Wolfgang Heimings die Dankesurkunde für die scheidende Prinzessin zu Hause vergessen, was er nun mit einem "Fässchen Gerstensaft" nachholen wird. Doch dann war sie da, die Stunde ihrer Nachfolgerin, die Stunde von Isabel I. (Fischer), die mit ihrer Helau-Armee, der Garde aus den Reihen der Hasselter Carnevals Gesellschaft (HCG) und ihren Adjutanten Georg Seves und Georg Fischer, die Narrenbühne im Sturm eroberte. Da wurden Orden getauscht, die Regierungserklärung verlesen, das bunte Programm, durch das der Präsident des Bedburg-Hauer Tulpensonntagskomitee (BTK) Wolfgang Heimings führte, nahm seinen Lauf. Hierzu servierten die HCG Blümchen und die Große Tiller Garde ihren Gardetanz und die Lou Bailandos (Louisendorf) sowie "Feuer und Flamme" des Funkturm Hau präsentierten ihren Showtanz. Und auch die "Allround Boys" der Blau-Gelben Narrengesellschaft, die bekanntlich ihren närrischen, 44. Geburtstag feiert, lud mehrfach zum Schunkeln ein. Kurzum: Allesamt feierten pünktlich zum offiziellen Start in die neue Session den Auftakt in die fünfte Jahreszeit mit viel Helau.

So auch der designierte Prinz der Schwanenstadt Andreas Braam der, unmittelbar vor seinem ersten öffentlichen Auftritt in der Materborner Mehrzweckhalle samt Garde angereist war. Auch hatte sich, nach jahrelanger Abstinenz, Alt-Bürgermeister Hans Geurts unter die Narrenschar gemischt, der das Programm, das die Sänger und Tanzgarden der BTK-Vereine präsentierten, ebenso genoss, wie BTK-Ehrenpräsident Hermann Seeger und der neue Pfarrer Ulrich Terlinden, der gleichfalls mit Narrenorden bedachte wurde. Da war es für die "Kleefse Tön" ein leichtes, den Deckel auf einen vergnüglichen Abend in der Till-Moyländer zu legen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Isabel I. ist die neue Tulpenprinzessin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.