| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
I.S.A.R. Germany: Kreis Klever helfen Erdbeben-Opfern in Nepal

Kreis Kleve. I.S.A.R. Germany hat einen Hilfseinsatz in Nepal gestartet. I.S.A.R. ist auf die Suche und Rettung von Erdbebenopfern spezialisiert. Die Spezialisten der Organisation kommen aus den Bereichen Katastrophenschutz, Feuerwehr und Rettungsdienst sowie dem Bundesverband Rettungshunde. I.S.A.R. ist für entsprechende Einsätze von der UN-Unterorganisation INSARAG zertifiziert.

52 Helfer aus neun Bundesländern flogen gestern mit einer Sondermaschine in die Katastrophenregion. Zum Team gehören auch sieben Rettungshundeführer, die mit ihren Vierbeinern die Ortung unterstützen. Experten zur Ortung Verschütteter mit Spezialtechnik, Bergungsexperten sowie Ärzte, Pfleger und Sanitäter sind im Team, das mit 15 Tonnen Ausrüstung ausgestattet ist. Dazu zählt auch ein kompletter Behandlungsplatz, um verletzte Menschen intensiv medizinisch versorgen zu können

"Die Erdbebenopfer brauchen dringend Hilfe", so I.S.A.R.-Präsidentin Dr. Daniela Lesmeister eindringlich. "Mit unseren Spezialisten können wir einen Beitrag dazu leisten, die Not in der Region zu lindern. Die ehrenamtlichen Mitglieder haben bereits umfangreiche Einsatzerfahrung. Außerdem trainieren sie mehrmals im Jahr entsprechende Szenarien, um im Ernstfall schnell und effizient helfen zu können."

Die Teammitglieder kommen aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Hessen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Thüringen. Auch aus dem Kreis Kleve sind Retter im Einsatz vor Ort: Rainer Vogt aus Kalkar (zuständig für Bergung und Logistik), Frederike Henze aus Weeze (Hundeführerin und medizinische Hilfe), Norbert Helpenstein aus Uedem-Keppeln (Management/Logistik) und Mareike Illing aus der Klever Geschäftsstelle von I.S.A.R. Germany. Letztere ist Verbindungsfrau zwischen UN und I.S.A.R. Germany.

Allesamt bereiten sich zur Zeit in Neu Delhi auf die Weiterreise ins eigentliche Zielgebiet vor. Organisiert wird der gesamte Einsatz von Deutschland aus: Das Informations- und Lagezentrum (ILZ) in Moers ist rund um die Uhr mit einem ebenfalls ehrenamtlich arbeitendem I.S.A.R.-Germany-Team aus Nordrhein-Westfalen besetzt. Hier ist auch seit Alarmierungsbeginn der Weezer Dominik Behet unermüdlich aktiv.

Informationen zum Einsatz des gesamten I.S.A.R. Teams in Nepal gibt's auch jederzeit auf der Facebook-Seite unter www.facebook.com/ISARGermany. Übrigens: Der gesamte Einsatz erfolgt von allen Mitgliedern ehrenamtlich und wird ausschließlich durch Spenden finanziert. Wer die Arbeit von I.S.A.R. in Nepal unterstützen möchte, der findet Infos und das Spendenkonto auch hier: www.isar-germany.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: I.S.A.R. Germany: Kreis Klever helfen Erdbeben-Opfern in Nepal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.