| 00.00 Uhr

Kleve
Jazz: The Mighty Mocambos gastierten im Klever Radhaus

Kleve. Für dieses Mal hatten die Klever Jazzfreunde ihre Mitglieder zu einem Konzert ins Radhaus geladen und damit für das anstehende Hörerlebnis die richtige Wahl getroffen: Die sieben Mighty Mocambos benötigen viel Platz für ihre Bühnendarbietungen und überhaupt keine Nachbarn, die sich über ihren lautstarken, knallharten Funk beschweren könnten. Die Band legte los mit kernigem Backbeat des Drummers, in den nach und nach doppelt besetzte Gitarren und E-Bass einfielen. Darüber schob sich dann ein aus Posaune, Trompete und Bariton-Sax bestehender Bläsersatz. Von Bert Keim

Nach dem Muster funktionierten die meisten Stücke, wobei die Verwendung des Baritons für einen besonders satten Sound sorgte. Von Anfang an wurde das Publikum ins musikalische Geschehen mit einbezogen. Dies besonders bei den vokal daherkommenden Nummern, die eine gewisse Nähe zu den FANTA-Vier aufwiesen. Nicht wenige Zuhörer konnten bei dem hart groovenden Rhythmus ihre Füße und Beine nicht still halten - viel Beifall.

Nach etwa einer Stunde ununterbrochenem Funk wurde mit Londonerin Nicola Richards der Stargast des Abends auf die Bühne gebeten. Die farbige Sängerin hat an der jüngsten CD-Produktion der Mocambos mitgearbeitet und man hat großen Gefallen aneinander gefunden. Interessanterweise verwandelte sich der Stil der Band nun in reinste Soulmusik, was dem Abend im Sinne der Abwechslung enorm guttat. Dann wieder zurück zum Funk, wobei jetzt versucht wurde, durch den Einsatz von Steel Drums den Sound vielfältiger zu gestalten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Jazz: The Mighty Mocambos gastierten im Klever Radhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.