| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Jetzt Anmeldungen für die Kindertagesstätten beim Kreis

Kreis Kleve. Im Meldeformular sollten die Eltern auch direkt den Zweit- und Drittwunschkindergarten angeben.

Die Kreisverwaltung informiert, dass Kinder, die ab Sommer 2017 eine Kindertagesstätte besuchen, von den Erziehungsberechtigten angemeldet werden müssen. Dazu sollten die Eltern ihre Wunschkindertagesstätte aufsuchen und der Kindergartenleitung den Betreuungswunsch mitteilen. Die Abteilung Jugend und Familie der Kreisverwaltung ist für die elf Kommunen Bedburg-Hau, Issum, Kalkar, Kerken, Kranenburg, Rees, Rheurdt, Straelen, Uedem, Wachtendonk und Weeze mit ihren derzeit 72 Kindertageseinrichtungen zuständig.

Die Leitung der Kindertagesstätte erfasst die Anmeldung im Verfahren Kita-Online. Im Meldeformular sollten Eltern auch direkt den Zweit- und Drittwunschkindergarten angeben. Per E-Mail oder per Post bestätigt die Kreisverwaltung den Eltern die Bedarfsanzeige und sendet gleichzeitig die Elternbeitragssatzung des Kreises Kleve zu, die über die örtlichen Kostenbeiträge informiert. Auf der Internetseite des Kreises www.kreis-kleve.de finden Interessierte die Beitragssatzung und viele andere Infos.

Die Anmeldung muss spätestens bis zum 16. Dezember erfolgt sein. Welche Kinder in welcher Kindertagesstätte aufgenommen werden, entscheiden die Kindertageseinrichtungen selbst.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Jetzt Anmeldungen für die Kindertagesstätten beim Kreis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.